Anzeige
22. Februar 2017, 12:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BU-Unternehmensrating: Top-Ergebnisse für teilnehmende Anbieter

Welche Versicherer sind fit im BU-Geschäft und gleichzeitig faire und verlässliche Partner ihrer Kunden? Diese Frage hat das Hannoveraner Analysehaus Franke und Bornberg mit seiner aktuellen Untersuchung von sieben BU-Anbietern beantwortet.

BU-Unternehmensrating

Die BU-Anbieter haben laut Franke und Bornberg ihre Spitzenergebnisse weiter verbessert.

Bei dem BU-Unternehmensrating haben dem Analysehaus zufolge alle sieben teilnehmenden Versicherer sehr gut abgeschnitten und die Bestnote “FFF” erzielt.

Verkürzung der Regulierungsdauer

Die analysierten BU-Anbieter sind die AachenMünchener, die Ergo, HDI, die Nürnberger, die Stuttgarter, Swiss Life sowie Zurich Deutscher Herold.

Das Endergebnis setzt sich laut Studienautoren aus folgenden Komponenten zusammen: Der Stabilität des BU-Geschäfts mit der höchsten Gewichtung von 50 Prozent, der Kundenorientierung in der Angebots- und Antragsphase mit einer Gewichtung von 25 Prozent und der Kundenorientierung in der Leistungsregulierung mit einer Gewichtung von ebenfalls 25 Prozent.

BU-Unternehmensrating

Quelle: Franke und Bornberg

Besonders positiv sei die Verkürzung der Regulierungsdauer bei den analysierten Anbietern von 196 auf 178 Tage trotz eines höheren Aufwands bei der Leistungsprüfung.

“Weitere Verbesserung”

Michael Franke, Geschäftsführer von Franke und Bornberg, ist sehr zufrieden: “Mein Kompliment geht an die beteiligten Versicherer. Mit Blick auf das hohe Leistungsniveau der Vorjahre hatte ich Steigerungen kaum noch für möglich gehalten. Aber mit Aachen Münchener, HDI und Zurich Deutscher Herold konnten sich gleich drei Unternehmen auf sehr hohem Niveau weiter verbessern.” (nl)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Artikel zu dem Thema:

Ranking: Die besten BU-Tarife für Studenten

Streitfall um BUZ-Rente: Leistungsdauer über 17 Jahre?

BU-Policen: Augen auf bei der AU-Klausel

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Extremwetter: Absicherung muss nicht teuer sein

Der Herbst ist in Deutschland eingezogen und mit ihm kommt auch wieder extremes Wetter: Schon heute werden im Norden der Republik Sturmfluten erwartet. Jetzt sollte das eigene Heim gegen Schäden durch diese Umweltbedingungen versichert sein.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltiges Wohnen: In Deutschland kein Thema?

Nur 12 Prozent der Deutschen glauben, dass vom Bewohnen ihres Hauses oder ihrer Wohnung eine signifikante Umweltbelastung ausgeht. Das ist der zweitniedrigste Wert einer repräsentativen ING-Umfrage in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA.

mehr ...

Investmentfonds

Robo Advisor bietet bAV-Lösung

Der Robo-Advisor-Angebot Fintego der European Bank for Financial Services GmbH (Ebase) steht nun auch für die Nutzung im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) zur Verfügung.

mehr ...
23.10.2018

Brüssels Dilemma

Berater

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Im Verkauf ist häufig von “grünen”, “roten” und “blauen” Kunden die Rede. Mit dieser sogenannten Biostruktur-Analyse lassen sich potentielle Abnehmer in drei grobe Kategorien einteilen. Die Vorteile dieses Systems erklärt der Vertriebstrainer und Gründer von OK-Training Oliver Kerner.

mehr ...

Sachwertanlagen

Agathon bringt Geier-Fonds für Biosgasanlagen

Die Agathon Kapitalverwaltung GmbH & Co. KG hat den Vertrieb ihres geschlossenen Spezial-AIF „Biopower Fonds 1“ gestartet. Er soll in bestehende Biosgasanlagen investieren und will dabei auch von den bisherigen Misserfolgen der Branche profitieren.

mehr ...

Recht

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...