Clark, Knip und Co.: Finanztest untersucht digitale Versicherungsmakler

Das Verbrauchermagazin Finanztest hat in seiner aktuelle Ausgabe sieben Versicherungsmakler-Apps analysiert. Einen überzeugenden Testsieger gibt es demnach nicht. Die beste Gesamtbewertung „gut“ erhielten nur zwei Anbieter. Die Tester sehen vor allem Probleme bei Datenschutz, AGB und Beratungsqualität.

Versicherungs Makler App Test
Das Verbrauchermagazin Finanztest hat sieben Versicherungsmakler-Apps untersucht.

In der aktuellen Ausgabe des Verbrauchermagazins Finanztest (10/2017) wurden die sieben Versicherungsmakler-Apps Asuro, Clark, Feelix, Getsafe, Knip, Ted und Wefox getestet.

Ausgewählt wurden demnach Apps, die zum Absicherungsbedarf beraten, zahlreiche verschiedene Versicherungsprodukte anbieten und mit vielen deutschen Versicherern kooperieren. Die digitalen Versicherungsmakler wurden vom jeweils einer Person getestet.

Gesamtnoten von „gut“ bis „ausreichend“

Im Test erhielten zwei Apps die Gesamtnote „gut“: Knip (2,1) und Clark (2,2). Vier digitale Makler wurden mit „befriedigend“ bewertet: Feelix (3,0), Getsafe (3,3), Ted (3,3) und Asuro (3,4). Wefox erreichte nur die Gesamtnote „ausreichend“.

Der wichtigste Prüfpunkt war laut Finanztest „Beratungsleistung und Kundeninformation“, der zu 65 Prozent in die Gesamtbewertung einfloss. Die Erfüllung der Maklerpflichten machte 25 Prozent der Note aus und der Import der Policen zehn Prozent.

Auch das Datensendeverhalten, Mängel in der Datenschutzerklärung und Mängel in den allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) hatten demnach Einfluss auf die Bewertung. Deutliche Mängel bei Datenschutzerklärung und AGB führten zu einer Abwertung um eine halbe Note.

Seite zwei: Ted bei Beratungsleistung vorn

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.