Generali-Verwaltungsrat berät über Intesa-Vorstoß

Der Verwaltungsrat des umworbenen italienischen Versicherers Generali berät einem Pressebericht zufolge in Kürze über den Vorstoß der Bank Intesa Sanpaolo. Das Gremium werde am heutigen Mittwoch zusammenkommen, berichtete die Zeitung „Il Sole 24 Ore“. Dabei werde auch das Thema Intesa diskutiert.

Auf dem Treffen des Verwaltungsrates soll auch über die Besetzung des Finanzressorts im Vorstand beraten werden.
Bei dem Treffen des Verwaltungsrates soll auch über die Besetzung des Finanzressorts im Vorstand beraten werden.

Die Bank hatte am Vortag Marktgerüchte bestätigt, wonach sie eine Fusion mit Generali in Betracht ziehe. Das Management von Intesa werde jede Möglichkeit prüfen, seine Wettbewerbssituation zu verbessern, hieß es in einer Mitteilung. Zu den Optionen zähle auch eine mögliche Kombination mit Generali.

Die Zeitung „Il Messaggero“ berichtete parallel, dass auf dem Treffen auch über die Besetzung des Finanzressorts im Vorstand beraten wird. So könne Luigi Lubelli neuer Finanzchef werden und Alberto Minali ablösen. (dpa-AFX)

Foto: Generali

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.