22. November 2017, 06:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lebensversicherung: Unternehmen im Qualitäts-Check

Der Run-Off von Lebensversicherungsbeständen hält derzeit die gesamte Branche in Atem. Das verunsichert natürlich auch die Verbraucher. Ein aktuelles Rating des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) zeigt, welche Versicherer dem momentanen Marktumfeld am besten gewachsen sind.

Lebensversicherung: Unternehmen im Qualitäts-Check

Das IVFP hat 71 LV-Anbieter anhand von 24 Kriterien in fünf Qualitätsbereichen analysiert.

Die Allianz-Lebensversicherungs-AG ist das qualitativ hochwertigste Lebensversicherungsunternehmen in Deutschland. Das geht aus dem Rating “LV Unternehmensqualität 2017” des IVFP hervor.

Für dieses Rating vergab das Institut insgesamt 210 Punkte anhand von 24 Kriterien in den fünf Qualitätsbereichen Stabilität, Sicherheit, Ertragskraft und Markterfolg.

Dabei wurden nur Werte untersucht die sich aus den Zahlenwerken der Unternehmen oder dessen Einbettung in eine Unternehmensgruppe sowie aus öffentlich zugänglichen Quellen herauslesen lassen.

Solvency II hat großen Einfluss

Da viele Verbraucher durch Nachrichten von Niedrigzins und höheren Kapitalanforderungen verunsichert seien, lege das IVFP besonderen wert auf die langfristige Zuverlässigkeit der Versicherer.

Die Einführung von Solvency II wirke sich hier stark aus, da die Anbieter durch Regelungen zur Bestimmung der Solvabilitätsquoten verpflichtet seien, sich mit eigenen Risiken intensiver zu beschäftigen.

Diese Quoten liefern laut IVFP einen Anhaltspunkt bezüglich der Kapitalausstattung eines Unternehmens. Relevant sei nicht ob ein Versicherer eine bessere Quote habe als ein anderer, sondern ob er überhaupt ausreichend kapitalisiert ist.

Viele Anbieter erreichen gute Noten

Im IVFP-Ranking der Unternehmensqualität konnte sich die Allianz mit einer Gesamtnote von 1,0 den Spitzenplatz sichern, dicht gefolgt von der R+V Versicherung AG (1,1), Dialog Lebensversicherungs-AG und Europa Lebensverischerung AG (jeweils 1,2).

Wie sich anhand des Rankings erkennen lasse, sei bei einem Großteil der Branche eine hohe Unternehmensqualität festzustellen. So erhielten von 71 untersuchten LV-Anbietern insgesamt 46 eine Note zwischen 1,0 und 1,9. Die restlichen 25 Gesellschaften wurden mit Werten zwischen 2,0 und 3,8 benotet. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Lebensversicherung:

Ertragspuffer der Lebensversicherer halbiert

Run-Offs: “Es geht nicht um Sentimentalitäten”

Service-Ranking: Deutschlands beste Lebensversicherer

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Welt-Alzheimertag: Welcher Versicherungsschutz ist für Demenzkranke wichtig?

Am kommenden Samstag ist Welt-Alzheimertag. An diesem Tag wird jährlich auf das Thema Demenz und die Situation Demenzkranker aufmerksam gemacht. 1,7 Millionen Menschen sind laut Deutscher Alzheimer Gesellschaft in Deutschland von dieser Krankheit betroffen. 2060 sollen es nach dem Statistikportal Statista bereits 2,88 Millionen sein.

mehr ...

Immobilien

Weshalb der Staat das denkbar schlechteste Wohnungsunternehmen ist

Ob BMW, Lufthansa oder Deutsche Wohnen – niemand ist mehr sicher vor einer Verstaatlichung oder euphemistisch: „Rekommunalisierung“. Gemeinsam propagieren sie den falschen Glauben daran, dass der Staat der bessere Unternehmer sei. Wenn Wohnungen in der Hand des Staates sind, so die Annahme der Berliner Initiative „Deutsche Wohnen Enteignen“, wird alles besser. Ein Kommentar von Daniel Föst, bau- und wohnungspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion und Vorsitzender der FDP Bayern.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

Allianz Global Wealth Report: Es gibt keine Gewinner

Der zehnte „Global Wealth Reports“ der Allianz zeigt, dass 2018 erstmals die Geldvermögen in Industrie- und Schwellenländern gleichzeitig zurückgegangen sind. Selbst 2008, auf dem Höhepunkt der Finanzkrise, war dies nicht der Fall. Ein Kommentar von Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...