28. August 2017, 09:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Renten sind kein Wahlkampfschlager

Trotz wachsender Bedeutung der Rentner bei der Bundestagswahl ist das Rententhema für den Wahlkampf laut Bertelsmann-Stiftung kein Selbstläufer. “Bei den Älteren ist es für die Parteien nicht unbedingt ein Erfolgsrezept, das Rententhema in den Vordergrund zu stellen”, sagte die Demokratieforscherin der Stiftung, Christina Tillmann, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Shutterstock 596431187 in Renten sind kein Wahlkampfschlager

In der Vergangenheit sind verstärkt Sorgen laut geworden, die Älteren könnten auf Kosten der Jüngeren die Politik bestimmen.

Da der Anteil der über 60-Jährigen in der Gesellschaft stetig steigt und die Älteren auch überdurchschnittlich zur Wahl gehen, wächst die Bedeutung der Senioren bei der Wahlentscheidung seit Jahren. Deshalb waren in der Vergangenheit verstärkt Sorgen laut geworden, die Älteren könnten auf Kosten der Jüngeren die Politik bestimmen.

Die Bertelsmann-Stiftung untersuchte bereits 2014 das Wahlverhalten der Jüngeren und Älteren in einer Studie mit tiefenpsychologischen Interviews und einer repräsentativen Umfrage. Sie ging dabei der Frage nach, ob die Älteren vor allem nach ihrem persönlichen Nutzen wählen.

Kurzfristige Orientierungen nehmen zu

Tillmann hielt dem anhand der Studienergebnisse entgegen: “Die Älteren entscheiden sich oft sehr zukunftsorientiert.” Viele ältere Wähler nähmen dabei in Kauf, dass ihre Partei auch Positionen vertritt, die den eigenen Interessen auch einmal entgegenstehen.

“Allerdings ist über alle Generationen hinweg zu beobachten, dass die kurzfristigen Orientierungen zunehmen”, sagte sie. “Bei den Jüngeren ist dies aber stärker ausgeprägt.” (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Rebalancing – bester Schutz für Anleger gegen Verluste

Die Digitalisierung verändert die Finanzwelt immer mehr. Eine Entwicklung, die Anlegern dabei besonders zu Gute kommt, sind die Veränderungen bei der Verwaltung von Vermögen. Ist früher eine professionelle Vermögensverwaltung lediglich vermögenden Privatkunden vorbehalten gewesen, so ermöglichen Robo-Advisor nun auch Anlegern mit kleinem Vermögen die professionelle Geldanlage.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...