4. Juli 2017, 12:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

SDK mit neuem Vertriebsvorstand

Zum 1. Juli 2017 hat Olaf Axel Engemann (53) seine Tätigkeit als Vorstandsmitglied der SDK-Gruppe aufgenommen. Engelmann verantwortet die Bereiche Marketing und Vertrieb.

SDK mit neuem Vertriebsvorstand

Neu im SDK-Vorstand: Olaf Axel Engemann

Engemann zeichnet sich seit Anfang Juli für die Bereiche Marketing und Vertrieb im Vorstand der Versicherungsgruppe SDK verantwortlich. “Die Vertriebswegevielfalt der SDK bietet am Markt große Chancen, daher freue ich mich sehr auf die neue Aufgabe”, sagt Engemann. Ein besonderes Augenmerk will er auf die Themen betriebliche Krankenversicherung, Pflege- und Zusatzversicherungen, aber auch den Vertrieb der neuen Vollversicherung “Gesundheitsfair” legen.

In den vergangenen Jahren war er als Bereichsvorstand für die Unabhängigen Vertriebspartner der Generali in Deutschland tätig und verantwortete parallel seit einem Jahr als Generalbevollmächtigter den Vertrieb Deutschland der Dialog Lebensversicherung.

25 Jahre in der Versicheurngsbranche

Engemann ist seit fast 25 Jahren nach einer Ausbildung zum Versicherungskaufmann als Diplom-Betriebswirt in der Versicherungsbranche tätig – 13 Jahre davon im Generali-Konzern. Er war unter anderem für den Aufbau eines neuen Privaten Krankenversicherers in Luxemburg verantwortlich und arbeitete bei den Provinzial Versicherungen als Landesdirektor für die Union Krankenversicherung im Vertrieb für die Ausschließlichkeits- und Sparkassenorganisation.

“Wir freuen uns, in Olaf Axel Engemann nicht nur einen Kenner des Wettbewerbsumfeldes der gesamten Versicherungsbranche, sondern auch einen erfahrenen Vertriebsprofi gefunden zu haben. Er wird durch seine langjährige Erfahrung und Kompetenz in unterschiedlichsten Vertriebsaufgaben einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung der SDK leisten”, kommentiert SDK-Vorstandsvorsitzender Dr. Ralf Kantak. (jb)

Foto: SDK

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Preiswettbewerb zeigt sich auch bei Kosten für Werbung bei Google

Der Preiskampf der Kfz-Versicherer zur Wechselsaison macht sich bereits bemerkbar: Verbraucher zahlen aktuell im Schnitt 301 Euro für die Kfz-Haftpflichtversicherung. Das sind 13 Prozent weniger als im August (346 Euro). Wo sich der Preiswettbewerb noch zeigt.

mehr ...

Immobilien

KanAm-Fonds kauft erstmals in Dublin

Der offene Immobilienfonds Leading Cities Invest der KanAm Grund Group ist jetzt auch in der irischen Hauptstadt Dublin präsent. Er erwarb das voll vermietete Wythe Building in der Cuffe Street. Der Fonds wurde wieder geöffnet. 

mehr ...

Investmentfonds

Apo Bank bringt Healthcare-Fonds mit Fokus Schwellenländern

Die apoAsset, die Fondstochter der Deutschen Apotheker- und Ärztebank und der Deutschen Ärzteversicherung, hat einen neuen Aktienfonds für institutionelle Anleger aufgelegt.

mehr ...

Berater

Perspectivum setzt auf DIN-Norm

Die Perspectivum GmbH aus Grevenbroich bietet ab sofort Qualifizierungsmaßnahmen für die korrekte Umsetzung der DIN-Norm 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” an. Die Maßnahmen werden durch eine Prüfung und Zertifizierung durch das Defino Institut für Finanznorm abgeschlossen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Lichtmiete schließt LED-Direktinvestment

Das Direkt-Investitions-Programm „LichtmieteEnergieEffizienz A+“ der Deutschen Lichtmiete wurde mit einer Platzierungssumme von über 27,5 Millionen Euro geschlossen. Auch die Gesamtzahl der bisherigen Anleger in dem Konzept ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Wohnrecht in Härtefällen: Können Mieter pauschal unkündbar werden?

Deutschland ist ein Land der Mieter, nur knapp 48 Prozent der Haushalte verfügen über Hausbeziehungsweise Grundbesitz. Durch den demografischen Wandel gibt es deshalb inzwischen viele Mietwohnungen, die von Menschen jenseits der 70 bewohnt werden. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat
in seinen Urteilen vom 22. Mai 2019 nun entschieden, ob ein Mieter ab einem gewissen Alter unkündbar wird und wie Härtefelle bei Kündigungen generell zu behandeln sind (Az: VIII ZR 180/18, VIII ZR 167/17).

mehr ...