Anzeige
12. Dezember 2018, 12:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die Bayerische und Barmenia: Exklusive Kooperation in der PKV

Die Versicherungsgruppe die Bayerische und die Barmenia Krankenversicherung a.G. arbeiten ab 1. Januar 2019 im Bereich der privaten Krankenversicherung (PKV) exklusiv zusammen.

Die Bayerische und Barmenia: Exklusive Kooperation in der PKV

Die Bayerische-Vorstand Martin Gräfer (li.) und Barmenia-Vertriebsvorstand Frank Lamsfuß sehen in der Kooperation für beide Unternehmen große Chancen.

Die Barmenia Krankenversicherung erhielt den Zuschlag und wird der Bayerischen ab Januar ihre gesamten Vollversicherungstarife, die Ergänzungs- und Pflegetarife sowie BKK- und bKV-Tarife zur Verfügung stellen. Für beide Parteien war vor allem das gleichgerichtete Verständnis von der Markt- und Kundenorientierung ein wichtiger Faktor für die zukünftige Zusammenarbeit.

Gemeinsam wollen beide Versicherer die Kooperation vertiefen und in dem Zusammenhang weitere Geschäftsfelder identifizieren. Vor allem im Bereich des Ausbaus marktwirksamer Angebote, der Vertriebsprozesse und der Digitalisierung sehen beide für die Zukunft gemeinsame Handlungsoptionen.

Seite 2: Gemeinsam Chancen ausloten

Weiter lesen: 1 2 3

1 Kommentar

  1. Gute WINWIN Situation für beide Gesellschaften. Die Bayerische ist wohl aktuell nicht so heiß darauf Tarife der Versicherungskammer zu vermitteln. Die Barnenia bekommt Zugang zu kaufkräftigen -über BBMG-Kunden aus dem Bayerischen Raum. Viel Erfolg!

    Kommentar von Wilfried Strassnig — 12. Dezember 2018 @ 13:52

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Studie: Pflege ist nicht nachhaltig gesichert

Wie eine aktuelle Untersuchung der Bertelsmann Stiftung zeigt, wird der Beitragssatz der Pflegeversicherung innerhalb der kommenden Jahrzehnte deutlich ansteigen müssen. Nur so sei die stark wachsende Zahl Pflegebedürftiger zu bewältigen.

mehr ...

Immobilien

Württembergische kauft Hotel im Mainzer Zollhafen

Die UBM Development Deutschland GmbH hat das Super 8 Hotel im Zollhafen Mainz, das auf dem Baufeld Hafenallee II errichtet wird, für rund 24 Millionen Euro an die Württembergische Lebensversicherung AG verkauft. Baustart für das 216 Zimmer-Haus war Anfang viertes Quartal 2017, die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2020 geplant.

mehr ...

Investmentfonds

Grafik des Tages: Lieber German als Brexit

Die britische Premierministerin Theresa May ist mit ihrem Brexit-Abkommen im Unterhaus gescheitert. Nun droht ein ungeordneter Brexit. Die lang anhaltende Unsicherheit um den EU-Austritt hat in den letzten Jahren dazu geführt, dass immer mehr Briten die deutsche Staatsbürgerschaft beantragt haben.

mehr ...

Berater

Deutsche-Bank-Chef: “Keine Hinweise auf Fehlverhalten”

In den Geldwäsche-Ermittlungen gegen Mitarbeiter der Deutschen Bank erwartet Vorstandschef Christian Sewing nicht, dass sich der Verdacht der Behörden erhärtet. Das sagte er beim Neujahrsempfang des Geldhauses am Dienstag in Berlin.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia Grundinvest will Publikumsgeschäft weiter ausbauen

Der Asset Manager Patrizia Grundinvest, Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, hat 2018 rund 110 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern platziert und will weiter wachsen. Dafür ist 2019 unter anderem eine neue Produktkategorie geplant.

mehr ...

Recht

Rentner erhalten Finanzhilfe für Krankenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung beteiligt sich ab dem 1. Januar 2019 an den Zusatzbeiträgen zur Krankenversicherung bei der Rente.

mehr ...