15. Januar 2018, 11:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Digitalisierung: “Null Treffer auf 28 Seiten”

Digitalverbände haben scharfe Kritik an den Ergebnissen der Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU und SPD geübt. Die zukunftsweisenden Themen Digitalisierung und Start-ups würden kaum behandelt, kritisierte Florian Nöll, Vorsitzender des Bundesverbands Deutsche Start-ups. “Es fehlen Ideen, Konzepte und Mut.” 

96375106 in Digitalisierung: Null Treffer auf 28 Seiten

Aus Sicht der Verbände fehlt eine Strategie, wie Deutschlands Wirtschaft die Herausforderungen der digitalen Revolution erfolgreich meistern kann.

Auch der Digitalverband Bitkom findet scharfe Worte: “Die Digitalisierung ist Deutschlands Schicksalsfrage”, sagte Bitkom-Präsident Achim Berg. Die Sondierer hätten sie jedoch zu einem Randthema degradiert.

Das Wort Start-up bekomme bei Google 197 Millionen Treffer in 0.58 Sekunden, sagte Nöll. “Im Sondierungspapier null Treffer auf 28 Seiten.” Das “Mega-Thema” Digitalisierung falle zwar insgesamt 13 Mal, “doch es fehlen mutige Ideen und eine Strategie, wie Deutschlands Wirtschaft, insbesondere der Mittelstand, die Herausforderungen der digitalen Revolution erfolgreich meistern kann”. Es sehe danach aus, “als ob eine neue Große Koalition die Digitalisierung weiter verschläft”.

Ungeklärte Fragen zum Breitbandausbau

Unterdessen kritisieren die Grünen auch weiterhin ungeklärte Fragen zum Breitbandausbau. “Ganz augenscheinlich” seien zentrale Aspekte aus dem Jamaika-Papier abgeschrieben, sagte die Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner. “Jedoch ist ungeklärt, wie der Ausbau von Glasfasernetzen nachhaltig finanziert werden soll.” Ohne zusätzliche Gelder im Haushalt aber “wird Deutschland auch noch im Jahr 2025 beim Glasfaserausbau im europäischen Vergleich das Schlusslicht bilden. (dpa-AFX)

Foto: Picture Alliance

1 Kommentar

  1. Ich vermisse da immer die Stimmen des Mittelstandes. Nichts zu hören und zu sehen. Wohl Parteipolitisch verstummt. Dafür werden dann aber sehr lautstark die Linken und Grünen verdammt, wenn sie diese Mängel kritisieren, obwohl man sie in diesen Punkten-schon im Eigeninteresse- unterstützen müsste. Verdrehte Welt! Millionen Selbständige ohne Lobby-sehr, sehr merkwürdig diese permanente Stimmbandreizung……
    Wenn man es nicht lernt über Parteigrenzen hinweg die notwendigen Schritte für die Zukunft aller Bürger anzugehen, wird man mit „Aussitzen“ alleine die Basis für viele Splitterparteien schaffen.
    Der Selbsterhaltungstrieb ist ja normal sehr stark, dies gilt wohl nicht für die aktuellen Politiker.

    Kommentar von Wilfried Strassnig Versicherungsmakler — 16. Januar 2018 @ 07:56

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Au Backe: Was zahlt meine Zahnzusatzversicherung?

Welche Behandlungen übernimmt meine Zahnzusatzversicherung und welche Kosten kommen auf mich zu. Eine aktuelle Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt zeigt, dass die Deutschen hier Wissenslücken haben. Und das kann teuer werden.

mehr ...

Immobilien

Die Top 5 der Woche: Immobilien

Baukindergeld, Immobilienpreise, Smart Home – welche Immobilienthemen interessierten die Leser von Cash.Online in dieser Woche ganz besonders? Die fünf meistgeklickten Artikel auf einen Blick finden Sie in unserem Ranking.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welche waren die fünf relevantesten Meldungen der Woche vom 18. Februar im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Risikominimierung: „Dann investieren, wenn Aktienkurse wieder deutlich abgetaucht sind“

Die Kurse sind zum Ende des vergangenen Jahres deutlich eingebrochen. Durch die Verabschiedung des Zinserhöhungszyklus steigen diese aktuell allerdings wieder an. Entwicklungen lassen laut Andreas Dagasan, Leiter Globale Aktien bei Bantleon, Rückschlüsse auf erhöhte Risiken zu.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in der Woche vom 18. Februar auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im unserem wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Reform in Sicht: Wandel der Pflegeversicherung in eine Teilkaskoversicherung?

Die derzeitigen Kosten für Pflegeleistungen sind so hoch wie noch nie. Dennoch steigen sie stetig weiter und treiben viele Pflegebedürftige in die Sozialhilfe. Hamburg spricht sich nun für eine Reform aus. Was dies bedeutet und warum sich nun dringend etwas ändern muss.

mehr ...