Investorenlegende Buffett verdoppelt Quartalsgewinn

US-Staranleger Warren Buffett hat mit seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway einen kräftigen Gewinnsprung gemacht. Dazu tragen ein florierendes Versicherungsgeschäft und niedrigere Steuern bei.

Eigentlich steckt Buffett das viele überschüssige Geld von Berkshire Hathaway lieber in Firmenübernahmen.

Verglichen mit dem Vorjahreswert wurde das operative Ergebnis im dritten Quartal auf 6,88 Milliarden Dollar (6,04 Milliarden Euro) verdoppelt.

Die Investmentholding teilte am Samstag in Omaha (US-Bundesstaat Nebraska) zudem mit, eigene Aktien im Wert von 928 Millionen Dollar zurückgekauft zu haben.

Wann kommt der große Deal?

Die Aktienrückkäufe sind eine Besonderheit – eigentlich steckt Buffett das viele überschüssige Geld von Berkshire Hathaway lieber in Firmenübernahmen.

Der 88-Jährige sitzt aber weiterhin auf liquiden Mitteln von über 100 Milliarden Dollar, weshalb viele Aktionäre auf seinen nächsten großen Deal hinfiebern.

Die gesamten Erlöse von Berkshire Hathaway legten im abgelaufenen Quartal um knapp sieben Prozent auf 63,45 Milliarden Dollar zu. Zu dem Konglomerat gehören an die 90 Unternehmen, hinzu kommen diverse Aktienpakete. (dpa-AFX)

Foto: AP Photo/Nati Harnik

 

Mehr Beiträge zum Thema Warren Buffett:

Warren Buffett treibt Apple-Kurs

Milliarden-Investment Buffetts bei Uber geplatzt

Warren Buffett über Bitcoin: „Rattengift zum Quadrat“

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.