24. Januar 2018, 10:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Jeder Zweite in Deutschland fürchtet Ausbeutung seiner Daten

Jeder Zweite in Deutschland befürchtet eine Ausbeutung seiner Daten im Internet. In einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage der Institute Yougov und Sinus äußerten 56 Prozent der Befragten Zweifel, dass ihre persönlichen Informationen geschützt sind. Fast genauso viele, nämlich 55 Prozent, haben das Gefühl, keine Kontrolle über ihre Daten im Internet zu haben.

Shutterstock 556315513 in Jeder Zweite in Deutschland fürchtet Ausbeutung seiner Daten

86 Prozent der Teilnehmer gaben an, ihre Online-Nutzerkonten mit mindestens zwei unterschiedlichen Passwörtern zu sichern, 25 Prozent von ihnen haben mehr als zehn verschiedene.

Insgesamt sagten 93 Prozent der 2.048 online befragten Teilnehmer, der Schutz ihrer Daten sei ihnen wichtig. 64 Prozent meinten, man könne diesem Thema gar nicht genug Bedeutung zuschreiben. 29 Prozent monierten übertriebenen Datenschutz.

Die Nutzer versuchen durchaus, sich selbst zu schützen. 86 Prozent der Teilnehmer gaben an, ihre Online-Nutzerkonten mit mindestens zwei unterschiedlichen Passwörtern zu sichern, 25 Prozent von ihnen haben mehr als zehn verschiedene. Nur zwei Prozent nutzen überall dieselbe Buchstaben- oder Ziffernfolge.

Datenkraken werden vorsichtig genutzt

Die als Datenkraken kritisierten sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter und Co. werden vorsichtig genutzt: Rund 73 Prozent der Befragten machen zwar von den Angeboten Gebrauch; 82 Prozent von ihnen haben aber zumindest die Privatsphäre-Einstellungen angepasst. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

BaFin segnet Mylife Übernahme ab

Die Göttinger Mylife Lebensversicherung A hat einen neuen Besitzer. Die BaFin hat die Übernahme durch die Inlife Holding Deutschland GmbH & Co. KG mit Sitz in der Schweiz abgesegnet.

mehr ...

Immobilien

Paradiesisches Südflorida? Immobilien und zentrale Lage immer beliebter

Nicht nur wegen der milden Winter, der Art Basel in Miami oder einmaligen Einrichtungen für Golfsport: Südflorida ist auch als attraktiver Immobilienschauplatz wieder vorne mit dabei. Welche Vorteile der Standort bietet und warum er wieder an Zuwachs gewinnt.

mehr ...

Investmentfonds

Vier Gründe warum Anleger auf Dividenden setzen sollten

2018 war trotz der schlechten Börsenentwicklung ein Rekordjahr für Dividenden, davon konnten jedoch die wenigsten Sparer profitieren. Der Fondsverband BVI nennt in seiner Serie “Finanzwissen für alle” vier Gründe für Dividendenaktien oder -fonds im Portfolio.

mehr ...

Berater

Spar-Umfrage: Jeder Dritte Haushalt hat keine Ersparnisse

Fast ein Drittel aller Privathaushalte in Deutschland verfügt über keinerlei Ersparnisse. Das geht aus einer aktuellen Erhebung im Auftrag der Direktbank ING Deutschland hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ab Donnerstag erhältlich: Die neue Cash 03/2019!

Diese Woche ist es wieder soweit: Ab Donnerstag dem 21. Februar steht die neueste Ausgabe von Cash. in den Regalen. Welche Top-Themen sie dieses Mal erwarten:

mehr ...

Recht

Grundsatzurteil: Urlaub verfällt nicht automatisch

Wer seinen Urlaub nicht beantragt, muss nicht automatisch damit rechnen, dass er verfällt. Eine Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts nimmt stattdessen Arbeitgeber stärker in die Verantwortung.

mehr ...