17. April 2018, 14:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ranking: Die kundenorientiertesten Krankenkassen

Um die gesetzlichen Krankenversicherer in Deutschland steht es derzeit so gut wie schon lange nicht mehr. Doch welchen Krankenkassen sind die Kunden derzeit am zufriedensten? Die Antwort liefert eine Untersuchung des Analysehauses Servicevalue.

Ranking: Die kundenorientiertesten Krankenkassen

Servicevalue hat die 32 größten Krankenkassen der Bundesrepublik in insgesamt acht Leistungskategorien getestet.

Die 110 gesetzlichen Krankenversicherer der Bundesrepublik haben im vergangenen Jahr einen Überschuss von 3,1 Milliarden Euro erzielt. Dieses Finanzplus machte sich laut Servicevalue bei einigen Versicherten durch Beitragssenkungen zu Anfang des Jahres bemerkbar.

Allerdings sei der Preis allein nicht entscheidend für die langfristige Bindung der Versicherten, da auch Leistung und Service überzeugen müssen.

Aus diesem Grund hat Servicevalue für den “Serviceatlas Krankenkassen 2018” schon zum achten Mal die 32 größten deutschen Krankenkassen anhand von acht Leistungskategorien untersucht.

Sechzehn Krankenkassen ausgezeichnet

Insgesamt haben sich dabei zehn Kassen die Höchstwertung “sehr gut” sichern können, namentlich die erstplatzierte Audi BKK, gefolgt von BIG direkt gesund, der Knappschaft, Viactiv Krankenkasse, AOK Plus, Pronova BKK, SBK, hkk Handelskrankenkasse, Techniker Krankenkasse und der IKK classic.

Weitere sechs Krankenkassen erhielten Servicevalue zufolge das Gütesiegel “gut”: BKK Mobil Oil, AOK Bremen/Bremerhaven, IKK Südwest, AOK Sachsen-Anhalt, Novitas BKK und IKK gesund plus, während die restlichen 16 Kassen ohne Auszeichnung blieben.

In den einzelnen Leistungskategorien haben sich die Versicherten erneut mit dem “Kundenservice” und der “Erreichbarkeit” am zufriedensten gezeigt, wobei die Werte hier im Vergleich zum Vorjahr noch leicht angestiegen seien.

Neueinsteiger führt in zwei Kategorien

Testsieger beim “Kundenservice” sei die Audi BKK, die in dieser Kategorie von 68 Prozent der Versicherten als “ausgezeichnet” oder “sehr gut” genannt werde. Bei der “Erreichbarkeit” stehe die BIG direkt gesund ganz vorne, ebenso wie in der Kategorie “Bonus-Programm”.

Ranking: Die kundenorientiertesten Krankenkassen

Kundenorientierung in fünf von acht Kategorien verbessert, Quelle: Servicevalue.

Auch der diesjährige Neueinsteiger hkk Handelskrankenkasse konnte sich laut Servicevalue auf Anhieb in zwei Leistungskategorien an die Führungsposition setzen: “Service-Zusatzleistungen” und “Preis-Leistungs-Verhältnis”.

Weitere Testsieger der einzelnen Leistungskategorien seien die IKK classic bei den “Wahltarifen”, die Viactiv Krankenkasse für die “Individuelle Gesundheitsförderung” und die Knappschaft bei den “Leistungserweiterungen”.

Den Untersuchungsergebnissen von Servicevalue zufolge konnte die Kundenorientierung in fünf von acht Leistungskategorien gegenüber dem Vorjahr verbessert werden. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema GKV:

Krankengeld: Die wichtigsten Fakten

DFSI: Die besten Gesetzlichen Krankenkassen

GKV: Kassen müssen über Beitragserhöhung informieren

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Grauer Kapitalmarkt: Anbieter fischen in sozialen Medien

Über Facebook, Instagram & Co. bauen fragwürdige Unternehmen Kontakt zu jungen Interessenten auf und wollen sie für ihre Geldanlagen gewinnen. Die Marktwächter-Experten der Verbraucherzentrale Hessen stellten fest, dass die untersuchten Angebote undurchsichtig sind. Oft scheinen Schneeballsysteme dahinter zu stecken.

mehr ...

Immobilien

Trendbarometer 2019: Es wird nicht so gut bleiben, wie bislang

Der deutscher Gewerbeimmobilienmarkt ist im europäischen Vergleich attraktiv. Stagnierende Margen und die Neugeschäftsentwicklung zeichnen eine leichte Eintrübung. Deshalb rücken nun zunehmend mehr B-Städte in den Fokus. Welchen Einfluss zudem die Digitalisierung besitzt. 

mehr ...

Investmentfonds

Energiewende: Das ist jetzt von Vermögensverwaltern gefordert

Enormer Erfolg grüner Parteien bei den Wahlen zum Europaparlament oder auch die Fridays for Future-Bewegung – das Thema Klimawandel ist in aller Munde. Zugleich mehren sich die Rufe nach stärkeren politischen Maßnahmen. Ein Kommentar von Eva Cairns, ESG Investment Analyst bei Aberdeen Standard Investments.

mehr ...

Berater

Bundesrat billigt neue Regeln für Wertpapierhandel

Ab 21. Juli 2019 gilt europaweit die EU-Prospektverordnung. Sie soll für mehr Anlegerschutz sorgen: durch bessere Informationen bei Angebot und Zulassung im Wertpapierhandel an den Börsen. Die vom Bundestag dazu beschlossenen innerstaatlichen Änderungen hat der Bundesrat am 7. Juni 2019 abschließend gebilligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

hep erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan

Der Publikumsfonds „HEP – Solar Portfolio 1“ erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan. Die Fertigstellung der Anlage soll Mitte 2020 stattfinden.

mehr ...

Recht

OLG Celle: Anlagevermittler muss Schadensersatz leisten

Ein Finanzanlagenvermittler ist aufgrund eines Prospektfehlers Schadensersatz pflichtig. Dies urteilt nun das Oberlandesgericht Celle in einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren. Was das Urteil für Andere bedeutet. 

mehr ...