26. März 2018, 09:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Strenge Prüfung beim Verkauf alter Lebensversicherungen

Bafin-Präsident Felix Hufeld lehnt gesetzliche Beschränkungen beim Verkauf von Lebensversicherungsbeständen ab. “Dazu gibt es aus meiner Sicht keinen Grund. Der Verkauf von Lebensversicherungspolicen ist eine legitime unternehmerische Entscheidung und kein Verrat am Kunden”, sagte er dem “Manager Magazin”.

81244888 in Strenge Prüfung beim Verkauf alter Lebensversicherungen

Felix Hufeld, Präsident der Finanzaufsicht Bafin

Zugleich kündigte Hufeld strenge Prüfungen an. “Wir werden keiner Transaktion zustimmen, an deren Ende die Versicherten nicht mindestens genauso gut gestellt sind wie zuvor.”

In der Vergangenheit hatte der Verkauf von Altpolicen an spezialisierte Abwickler viel Kritik von Politikern und Verbraucherschützern ausgelöst. Vielen Lebensversicherern fällt es wegen der Niedrigzinsen zunehmend schwer, an den Kapitalmärkten die hohen Garantieversprechen der Vergangenheit von bis zu vier Prozent zu erwirtschaften. Manche wollen die teuren Altpolicen loswerden. Die Erwerber müssen die bestehenden Verträge bis zum Ablauf weiterführen.

Entscheidung bei Generali vor dem Sommer

Aktuell sucht Generali Deutschland für rund vier Millionen Altverträge eine Lösung. Eine Entscheidung falle “sehr wahrscheinlich vor dem Sommer”, sagte der Chef der Generali Deutschland, Giovanni Liverani, jüngst dem “Handelsblatt”.

Der Versicherer Axa Deutschland hat stillgelegte Bestände der Pensionskasse Pro BAV mit 260.000 Verträgen bereits an den Abwickler Frankfurter Leben verkauft. Dieser hatte 2017 auch 322.000 Verträge der Arag Leben übernommen. Die Munich-Re-Tochter Ergo hatte im vergangenen Herbst dagegen ihre Pläne zurückgezogen und will rund sechs Millionen Verträge künftig selbst verwalten. (dpa-AFX)

Foto: Picture Alliance

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Policen Direkt erweitert Geschäftsführung

Philipp Kanschik und Christopher Gentzler verstärken zum 01. Januar 2020 die Geschäftsleitung der Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH. Zusammen mit der bestehenden Geschäftsführung werden sie den Ausbau des zuletzt stark gewachsenen Maklergeschäfts weiter vorantreiben.

mehr ...

Immobilien

McMakler knackt die Milliarden-Marke

Beste Stimmung auf dem Immobilienmarkt: Die Branche spricht bereits vom Superzyklus und ein Ende des Booms sehen Experten derzeit nicht. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Jahresrückblick von McMakler wider.

mehr ...

Investmentfonds

CoCo-Markt: solider Start nach Performance-Rekord in 2019

Das Jahr 2019 wurde zum performancestärksten Jahr für die Anlageklasse der CoCo-Anleihen – und dies direkt nach dem bisher einzigen Jahr mit einer negativen Performance für den CoCo-Markt. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies ein Plus von 15,3 Prozent beim ICE BofAML Contingent Capital Index (hedged in EUR) und einen Kurszuwachs von 19,3 Prozent bei der EUR-Tranche des Swisscanto (LU) Bond Fund COCO.

mehr ...

Berater

Blau Direkt holt Kerstin Möller-Schulz in die Geschäftsführung

Ab Februar ist Kerstin Möller-Schulz neben CEO Lars Drückhammer und Oliver COO Pradetto neue Geschäftsführerin CFO beim Lübecker Maklerpool Blau Direkt.

mehr ...
22.01.2020

Simplify your job!

Sachwertanlagen

RWB steigert Umsatz zum fünften Mal in Folge

Die RWB Group hat im Jahr 2019 bei Privatanlegern und institutionellen Investoren insgesamt mehr als 77,5 Millionen Euro platziert. Mehr als drei Viertel des platzierten Kapitals entfallen auf das Kerngeschäft der Private-Equity-Dachfonds.

mehr ...

Recht

Scholz’ Finanzsteuer auf EU-Ebene in Gefahr

Die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz geplante Finanztransaktionssteuer trifft bei den EU-Partnern auf heftigen Widerstand. Scholz’ Vorschlag sei “so nicht akzeptabel”, sagte der österreichische Finanzminister Gernot Blümel am Dienstag in Brüssel. Nötig sei ein neuer Vorschlag, sonst werde Österreich bei der Steuer nicht mitmachen.

mehr ...