4. Januar 2019, 10:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Digitale Unterstützung für menschliche Profis

Diejenigen, die sich mit den neuen Möglichkeiten auseinandersetzen und in ihre tägliche Arbeit einbeziehen, werden davon profitieren. Und diejenigen, die das nicht tun, werden es zukünftig immer schwerer haben.

Gleichzeitig ist ein digital unterstützter Finanzberater ein effizienterer, effektiverer Finanzberater – und deutlich näher am Kunden.

Profis bleiben weiterhin gefragt

Durch das Internet sind Kunden oft besser informiert als früher. Vor allem alltägliche Produkte kaufen sie direkt dort ein. Wenn es aber kompliziert wird, sind sie weiterhin auf die Expertise und Erfahrung eines Profis angewiesen.

Bei langfristig angelegten und komplexen Produkten (zum Beispiel in der Altersvorsorge) geht es zudem um viel Geld. Klar, dass man da mit jemandem sprechen möchte, der nicht nur viel weiß und still vor sich hin rechnet, sondern auch erklären kann.

Spontan von Mensch zu Mensch, oft auf Basis einer über Jahre gewachsenen Vertrauensbeziehung. Digitale Tools werten diese Interaktion nicht ab, sondern auf. Sie helfen, die Komplexität der Materie herunterzubrechen, Daten verständlicher zu machen, damit der Kunde am Ende eine selbstbestimmte Entscheidung treffen kann.

Seite drei: Disruption im Verborgenen

Weiter lesen: 1 2 3 4

1 Kommentar

  1. Herr Dr. Wald, wie immer, sauber auf den Punkt gebracht. Allerdings: Vorgänge, die eben nicht in die digitalisierten Abläufe passen, erfordern immer noch den Menschen, der mit hoher Fachkompetenz und mit Berufserfahrung die Klippen der digitalen Helferlein geschickt für seine Kunden zu umschiffen weiß….

    Kommentar von Nils Fischer — 4. Januar 2019 @ 14:30

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...