Drum prüfe, wer sich ewig gründet!

Hintergrund: Die Digitalisierung hat auch die Versicherungsbranche erreicht – allein im letzten Jahr haben drei Versicherungs-Start-ups – Clark, Coya und Simplesurance – von Investoren die Gesamtsumme von rund 80 Millionen Euro eingeworben. Da gilt es für Neugründer in diesem Bereich: trommeln statt höflich anklopfen.

Die sogenannten Insurtechs, technologiegetriebene, schnell wachsende Start-ups bieten digitale Versicherungsordner, um ihren Kunden den Überblick über ihre geschlossenen Verträge und deren Leistungen transparenter zu machen.

Gründer sind Multitalente

Was gehört also dazu, wenn man gerade in dieser Branche nicht nur überleben, sondern vor allem den Start auch erleben möchte? Gründer können präsentieren, zuhören, begeistern, sind zuverlässig, gut gelaunt, organisiert und haben Biss!

Oftmals sind generalistische Veranlagungen hilfreich, um Eigenunternehmer zu werden. Gründer sind Multitalente, die im Zweifelsfall ihre Unternehmensidee, genau wie die sprichwörtliche „eierlegende Wollmilchsau“, selbst erfinden, bewerben und erfolgreich im Markt platzieren.

Dabei verhandeln Jungunternehmer Verträge mit Lieferanten, führen Bewerbungsgespräche mit potenziellen Mitarbeitern, schließen als erste das Büro auf und verlassen es als letzte.

Seite drei: Ausdauer und Motivation

1 2 3 4Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.