Swiss Life launcht neue bAV-BU

Die Swiss Life hat mit der Swiss Life BU Pro eine neue kollektive Berufsunfähigkeitsabsicherung auf den Markt gebracht. Damit will der Biometrie- und bAV-Spezialist nach eigenen Angaben das Beste aus zwei Welten kombinieren: die 125-jährige BU-Expertise mit der Kompetenz in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV).

 

Amar Banerjee, Leiter der Versicherungsproduktion bei Swiss Life

 

Wenn von betrieblicher Vorsorge gesprochen wird, versteht man darunter meist eine Altersversorgung, die als Zusatzversorgung zur gesetzlichen Rente dient. Weniger bekannt, aber mindestens genauso attraktiv für Arbeitnehmer sind betriebliche Lösungen zur Absicherung der Arbeitskraft.

Im Gegensatz zu der betrieblichen Rentenzahlung, die erst im Ruhestand fällig wird, punktet die betriebliche Berufsunfähigkeitsrente mit der Sicherheit, bereits während des Berufslebens für den Notfall finanziell abgesichert zu sein.

„In den nächsten zehn Jahren nimmt die Anzahl der Erwerbstätigen aus demografischen Gründen rapide ab“, sagt Amar Banerjee, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Versicherungsproduktion von Swiss Life Deutschland.

„Swiss Life BU Pro ist daher die optimale Lösung für alle Unternehmen, die sich in Bezug auf die Mitarbeitergewinnung und die Mitarbeiterbindung Vorteile durch eine attraktive Sozialleistung verschaffen wollen.“ Mit Swiss Life BU Pro kann der Arbeitgeber seinen Mitarbeitern eine sofort wirksame Leistung anbieten.

„Damit zeigt er seiner Belegschaft gegenüber eine besondere Wertschätzung und fördert dadurch die Zufriedenheit und die Motivation seiner Mitarbeiter“, sagt Banerjee.

 

Seite 2: So funktioniert die betriebliche BU-Rente von Swiss Life

1 2 3Startseite
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.