Policen Direkt erweitert Geschäftsführung

Policen Direkt erweitert Geschäftsführung

Philipp Kanschik und Christopher Gentzler verstärken zum 01. Januar 2020 die Geschäftsleitung der Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH. Zusammen mit der bestehenden Geschäftsführung werden sie den Ausbau des zuletzt stark gewachsenen Maklergeschäfts weiter vorantreiben.

Liechtenstein Life erweitert Fondsuniversum

Liechtenstein Life erweitert Fondsuniversum

Die Grundauswahl für fondsgebundene Renten- und Lebensversicherungen von Liechtenstein Life von bislang 165 Investmentmöglichkeiten soll künftig auf über 2.000 Fonds und ETFs erhöht werden. Erstmals werden dabei auch ETFs in die Grundauswahl aufgenommen.

5vor5 Finanz.News

Abonnieren Sie unseren Newsletter direkt und kostenlos hier:

Gothaer Asset Management investiert 500 Millionen Euro in Syntrus Achmea

Gothaer Asset Management investiert 500 Millionen Euro in Syntrus Achmea

Die Gothaer Asset Management AG, Tochterunternehmen der Gothaer Versicherungen, investiert 500 Millionen Euro in den niederländischen Fonds „Syntrus Achmea Real Estate & Finance“, eine Fonds für private Wohnungsbaukredite.

Munich Re will Jahresgewinn auf drei Milliarden Euro steigern

Munich Re will Jahresgewinn auf drei Milliarden Euro steigern

Der Versicherungskonzern Munich Re will seinen Jahresgewinn laut einem Pressebericht “absehbar” auf drei Milliarden Euro pro Jahr steigern. Das berichtet das “Handelsblatt” unter Berufung auf mehrere mit der Sache vertraute Personen. Ein Sprecher des Konzerns kommentierte die Angelegenheit gegenüber der Zeitung nicht.

Allianz-Chef Bäte in Davos: Regierungen haben beim Klimaschutz Anschluss verloren

Allianz-Chef Bäte in Davos: Regierungen haben beim Klimaschutz Anschluss verloren

Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte hat die Politik in ihren Bemühungen um den Klimaschutz deutlich kritisiert. Die Wirtschaft gebe bei dem Thema den Ton an, nicht die Politik. Die habe vielmehr den Anschluss.

Generali erstmals unter den Top 100 der nachhaltigen Unternehmen weltweit

Generali erstmals unter den Top 100 der nachhaltigen Unternehmen weltweit

Generali wird in der Rangliste von Corporate Knights „2020 Global 100 Most Sustainable Corporations“ erstmals aufgeführt, der Rangliste der 100 nachhaltigsten Unternehmen der Welt.

DFSI: Die zukunftssichersten Lebensversicherer 2020

DFSI: Die zukunftssichersten Lebensversicherer 2020

Die WWK Lebensversicherung wurde vom Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) bei der aktuellen Studie „Die Zukunftssicherheit der deutschen Lebensversicherer 2020“ als Testsieger im Bereich der Serviceversicherer mit der Note „Sehr gut“ ausgezeichnet. Auf den Plätzen zwei und drei: HUK-Coburg Leben und Ideal Leben. Bei den Direkt-Versicherern schnitt in Sachen Zukunftssicherheit die Europa Leben am besten ab. Hier auf Platz zwei: die Hannoversche Leben.

Wegfall des Soli: IVFP bringt Solirenten-Rechner

Wegfall des Soli: IVFP bringt Solirenten-Rechner

Für 90 Prozent der heutigen Steuerzahler wird ab 2021 der Solidaritätszuschlag vollständig entfallen. Die Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat jetzt einen neuen Rechner entwickelt, mit Vermittler Kunden bereits heute Empfehlungen geben können, wie sich die Milliarden sinnvoll angelegen lassen.

Mehr Cash.

Diese Trends bestimmen die Digitale Transformation

Diese Trends bestimmen die Digitale Transformation

Die Digitale Transformation ist in der Theorie leicht, aber in der Praxis nur schwer umzusetzen. Viele Projekte scheitern, da sie auf halbem Weg stehen blieben, sagt der US-Vertriebssofttwarehersteller Pegasystems. Pegasystems sieht für 2020 fünf Trends, die die Digitale Transformation maßgeblich prägen werden.

EU-Taxonomie: Die Förderung nachhaltiger Kapitalanlagen ist eine Scheinlösung

EU-Taxonomie: Die Förderung nachhaltiger Kapitalanlagen ist eine Scheinlösung

Mehr nachhaltige Geldanlagen führen nicht zu mehr nachhaltiger Entwicklung. Durch den Aktionismus versucht die Politik, sich von ihrer realwirtschaftlichen Verantwortung zu befreien. Die jüngste Diskussion, ob Atomkraft als nachhaltig angesehen werden kann, ist für deren Finanzierung unerheblich, meint die auf die Beratung institutioneller Anleger und nachhaltige Investments spezialisierte Wettlauffer Wirtschaftsberatung.

Heil: Keiner soll sich bei Grundrente vom Acker machen

Heil: Keiner soll sich bei Grundrente vom Acker machen

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat die Union aufgerufen, seinen Gesetzentwurf zur Grundrente nicht zu blockieren. “Ich rate, dass keiner sich in irgendeiner Richtung von der politischen Einigung, die wir miteinander gefunden haben, vom Acker macht”, sagte Heil am Montag in Berlin. “Diese Regierung darf niemanden enttäuschen.”

Kündigungsschutz bei Provinzial Nordwest bis Mitte 2022

Kündigungsschutz bei Provinzial Nordwest bis Mitte 2022

Die rund 3.500 Beschäftigten des Sparkassen-Versicherers Provinzial Nordwest sind bei einer Fusion mit der Provinzial Rheinland zumindest bis Ende Juni 2022 vor betriebsbedingten Kündigungen geschützt. Das geht aus einer Mitteilung der Gewerkschaft Verdi von Montag hervor.

Stefanie Schlick übernimmt Vertrieb und Marketing der Dialog

Stefanie Schlick übernimmt Vertrieb und Marketing der Dialog

Stefanie Schlick (47) hat rückwirkend zum 1. Januar 2020 – zusätzlich zu ihrer Funktion als Head of Broker bei der Generali Deutschland AG – die Verantwortung für Vertrieb und Verkaufsmanagement im Vorstand der Dialog Versicherung AG übernommen.

Versicherungen schwächeln beim digitalen Kundendialog

Versicherungen schwächeln beim digitalen Kundendialog

Versicherer schwächeln beim digitalen Kundendialog. Nur 63 Prozent von 137 analysierten Versicherungen bieten auf der Homepage einen Newsletter an und nur 61 Prozent sind aktiv in Facebook. Eine Studie des Deutschen Dialogmarketing Verband offenbart Handlungsbedarf.

Weniger Storno bei Run-off-Gesellschaften?

Weniger Storno bei Run-off-Gesellschaften?

Der Run-off in der Lebensversicherung sorgt für rege Diskussionen im Markt. Auch weil Verbraucherschützer wie der Bund der Versicherten harsche Kritik an Run-off-Unternehmen wie der Proxalto Lebensversicherung üben. Nun hat die Kölner Rating-Agentur Assekurata die Stornoraten der Run-off-Gesellschaften genauer untersucht. Und die sind unter Marktdurchschnitt.

Regierungsentwurf zur Grundrente steht: Wer profitiert, was sie kostet

Regierungsentwurf zur Grundrente steht: Wer profitiert, was sie kostet

Die Grundrente für langjährige Geringverdiener ist auf dem Weg – und bekommen sollen sie mehr Senioren als ursprünglich geplant. Das geht aus dem Referentenentwurf des Arbeitsministeriums hervor. Wer davon profitiert und was sie kostet.

Thomas-Cook-Kunden sollen Ansprüche beim Insolvenzverwalter anmelden

Thomas-Cook-Kunden sollen Ansprüche beim Insolvenzverwalter anmelden

Das Justizministerium hat Pauschalreise-Kunden der insolventen Thomas Cook aufgefordert, ihre Ansprüche nicht nur bei der Versicherung, sondern auch beim Insolvenzverwalter anzumelden. Das sei Voraussetzung dafür, das versprochene Geld vom Bund zu erhalten, teilte das Ministerium am Freitag mit.

CDU-Spitze pocht bei Grundrente auf Vermögensprüfung

Die CDU-Spitze pocht im neu aufgeflammten Streit mit der SPD über die Grundrente auf einer Vermögensprüfung. Es gebe noch eine Reihe von Fragen, und auch die Finanzierung stehe noch nicht, hieß es am Freitag am Rande der CDU-Vorstandsklausur in Hamburg.

E-Scooter: Viele Kopfverletzungen nach Unfällen

E-Scooter: Viele Kopfverletzungen nach Unfällen

E-Tretroller gelten als Sinnbild für neue urbane Mobilität. Doch aktuelle Daten aus den USA zeigen: Wer mit einem E-Scooter unterwegs ist, riskiert ernsthafte Verletzungen, vor allem am Kopf.

Apella bekommt einen neuen Direktor Versicherungen

Apella bekommt einen neuen Direktor Versicherungen

Karsten Körwer (50) wurde zum neuen Direktor Versicherung der Apella AG in Neubrandenburg berufen.

Zahnzusatzversicherungen: Allianz verzichtet auf Karenz

Zahnzusatzversicherungen: Allianz verzichtet auf Karenz

Die Allianz hat ihre Zahnzusatzversicherungstarife DentalPlus und DentalBest überarbeitet. Verbesserungen gibt es bei den Karenzzeiten. Die entfallen künftig.

Häufigste Irrtümer zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Häufigste Irrtümer zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Es gibt rund 45 Millionen Erwerbstätige in Deutschland. Eine Versicherung gegen Berufs- und Erwerbsunfähigkeit haben gut 17 Millionen Personen. Rund 62 Prozent der Beschäftigten haben somit keinen Versicherungsschutz vor dem existenziellen Risiko. Die Gefahr berufsunfähig zu werden, wird weiterhin unterschätzt. Die Zurich räumt mit den häufigsten Irrtümern zur Berufsunfähigkeitsversicherung auf.

Union fordert rasche Klärung zur Finanzierung der Grundrente

Union fordert rasche Klärung zur Finanzierung der Grundrente

Nach der Vorlage eines Gesetzentwurfs zur Grundrente hat die Union den Koalitionspartner zur Klärung der Finanzierung aufgefordert. “Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion steht zur Grundrente”, sagte ihr arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Sprecher, Peter Weiß (CDU), der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. “Bis zum Kabinettsbeschluss muss aber auch ihre Finanzierung geklärt werden.” Geschehen sei dies bislang nicht, kritisierte Weiß.

Datenkrake Schufa: Was weiß die Schufa?

Datenkrake Schufa: Was weiß die Schufa?

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz Schufa, hat 360 Millionen Daten von 60 Millionen Deutschen erfasst. Wer einen Handyvertrag abschließt, Miet-, Kauf- oder Leasingverträge unterzeichnet oder einen Kredit aufnimmt, kann von der Schufa erfasst werden. Verbraucher haben nach Artikel 15 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einen Anspruch darauf, zu erfahren, welche personenbezogenen Daten gespeichert werden. Was die Schufa weiß und darf.

 

Versicherungen

Bayerische entwickelt Telematiktarif: Wer nicht fährt, bezahlt (fast) nichts

Im ersten Halbjahr 2020 plant die Bayerische stufenweise einen App-basierten Telematik-Tarif und verknüpft “pay as you drive” mit “pay how you drive”. Hierfür haben der Münchener Versicherer und das Schweizer Insurtec Kasko2go ein gemeinsames Projekt gestartet.

mehr ...

Immobilien

KanAm kauft Bürohaus im Brüsseler Europaviertel

Die KanAm Grund Group hat in Brüssel das “Le Corrège” in der Avenue Cortenbergh für einen ihrer Immobilien-Spezialfonds für Institutionelle Investoren gekauft. Das Gebäude mit teilweise sechs Obergeschossen und rund 5.200 Quadratmetern im Stadtviertel Leopold ist an ein Außenministerium vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Ökoworld Fonds: Anteilsvermögen um über 55 Prozent gesteigert

Ende des Jahres 2018 kam es zu starken Kurskorrekturen an den globalen Aktienmärkten. Für das Fondsmanagement der Ökoworld Lux S.A. unter Leitung von Alexander Mozer war dies der Nährboden für eine konsequente Umsetzung des seit vielen Jahren etablierten Stockpicking-Ansatzes. Mit Erfolg: Die Steigerung des Anteilsvermögens vom 2. Januar 2019 zum 2. Januar 2020 liegt bei über einer halben Milliarde Euro.

mehr ...

Berater

Wer erbt bei Verteilung des Vermögens nach einzelnen Gegenständen?

Hat der Erblasser in seinem Testament sein gesamtes Vermögen nach Einzelgegenständen unter den bedachten Personen aufgeteilt, ist in der Regel anzunehmen, dass er eine Erbeinsetzung bezweckt hat. Allerdings folgt daraus nicht, dass alle benannten Personen zu Erben berufen sind. Darauf weist die Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. (DVEV) als Folge eines Urteils des OLG Oldenburg hin.

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium: Gutachter bestätigt Rendite-Zwischenstand über Plan

Die Rendite der ersten Investitionen in Höhe von sechs Millionen Euro für das aktuelle Angebot Logistik Opportunitäten Nr. 1 von Solvium Capital liegt deutlich über der Zielmarke. Das bescheinige die aktuelle „nachgelagerte Investitionsbeurteilung“ einer Prüfungsgesellschaft. Die Platzierung der Vermögensanlage schreitet derweil voran.

mehr ...

Recht

Immobilienkauf: Muss geschenktes Geld zurückgezahlt werden?

In den eigenen vier Wänden zu leben, ist der Wohntraum vieler, den sich dank historisch niedriger Zinsen auch etliche Menschen in Deutschland erfüllen können. Trotz der guten Zinslage gibt es aber eine Hürde, die besonders junge Immobilienkäufer nur mit der Unterstützung ihrer Eltern überwinden können: das benötigte Eigenkapital. Doch was geschieht, wenn Eltern dem eigenen Kind und dessen Partner Geld für den Immobilienkauf schenken, sich das Paar aber später trennt? Ein Beitrag von Rechtsanwalt Philipp Takjas, McMakler.

mehr ...