Anzeige
Anzeige
6. Mai 2011, 16:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wettbewerb: Jungmakler/-in des Jahres gesucht

In der Finanzbranche ist es um den Nachwuchs schlecht bestellt. Die Demografie ist dabei nicht der einzige Grund. Größere Sorgen bereitet das schlechte Image, das der Branche teilweise anhaftet. Für viele junge Menschen ist der Makler-Beruf kein Traumberuf. Ein Wettbewerb soll zeigen, dass es engagierte Nachwuchs-Makler gibt, die Nachahmer verdient haben.

Wettbewerb-Rennen-127x150 in Wettbewerb: Jungmakler/-in des Jahres gesuchtInitiator des Wettbewerbs “Jungmakler/-in des Jahres 2011” ist der Kommunikations- und Informationsdienstleister BBG Bertriebsberatungsgesellschaft aus Beyreuth, der unter anderem auch die Fachmesse für Finanz- und Versicherungswirtschaft DKM organisiert.

Mit der Aktion will man der negativen Entwicklung entgegenwirken, dass immer weniger Leute den Beruf ergreifen und noch weniger ein Maklerunternehmen gründen oder erwerben. Es gelte, die Arbeit von jungen und engagierten Maklern zu belohnen und Nachahmer zu finden, sagt BBG-Geschäftsführer Dieter Knörrer.

Teilnehmen können unabhängige Versicherungsvermittler und Mehrfachagenten bis 40 Jahre (Stichtag ist der 1. Januar 1972), die seit maximal fünf Jahren als Inhaber oder Geschäftsführer eines Maklerunternehmens tätig sind.

Gefördert wird der Wettbewerb von bisher 14 Gesellschaften. Darunter ist neben verschiedenen Versicherern auch die Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin sowie die Weiterbildungsträger Deutsche Makler Akademie (DMA) und das Institut Ritter.

Weitere Infomationen unter: www.jungmakler.de. (ks)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] schlecht bestellt. Die Demografie ist dabei nicht der einzige Grund. Größere Sorgen […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Allgemein gesucht…, Jahres, Jungmakler/in, Wettbewerb Arzt-Patientenverhältnis Du […]

    Pingback von Wettbewerb: Jungmakler/-in des Jahres gesucht | Mein besster Geldtipp — 7. Mai 2011 @ 22:06

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

“Schäden aus Arzt- oder Produkthaftung sind kostenintensiv”

Cash. sprach mit Roland Roider, Vorstand der Haftpflichtkasse Darmstadt, über die Sensibilisierung von kleinen und mittelständischen Unternehmen für die Notwendigkeit einer Gewerbehaftpflichtversicherung und die Erfolgsquote vor Gericht beim passiven Rechtsschutz.

mehr ...

Immobilien

Crowdinvesting: “Gutes Rendite-Risiko-Profil”

Welche Vorteile bietet Crowdinvesting gegenüber anderen Anlageformen in Immobilien? Cash. sprach mit Lasse Kammer, Geschäftsführer bei Reabiz Crowd Capital.

mehr ...

Investmentfonds

Hans-Werner Sinn: “USA soll sich an die eigene Nase fassen”

Bereits seit Wochen übt US-Präsident Donald Trump harsche Kritik am deutschen Handelsbilanzüberschuss und wirft der Bundesrepublik “Währungsmanipulation” vor. Der deutsche Ökonom Hans-Werner Sinn stellt in einem aktuellen Kommentar eine völlig andere Diagnose.

mehr ...

Berater

Fonds Finanz: “Maklern mehr Heimat bieten”

Am 28. März nahmen mehr als 4.800 Besucher an der elften Auflage der Makler- und Mehrfachagentenmesse (MMM-Messe) der Münchener Fonds Finanz teil. Der Maklerpool stellte im Rahmen der Veranstaltung die vorläufigen Geschäftszahlen für 2016 vor und startete gleich zwei neue Projekte zur Bindung von Vermittlern.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...