21. Januar 2015, 09:01

Mehr Abschlüsse: Sorgen Sie für ein Heimspiel

Wann spielt eine Fußballmannschaft in der Regel erfolgreicher: Als Gast oder zu Hause vor heimischer Kulisse? Natürlich beim Heimspiel. Das lässt sich auch auf den Kundenkontakt übertragen: Sorgen Sie dafür, dass der Kunde zu Ihnen kommt. Sie werden garantiert mehr Abschlüsse generieren.

Gastbeitrag von Dirk Kreuter, Vertriebstrainer und Autor

Vertragsabschluss

“Wenn Ihr Kunde bei der Terminvereinbarung einwilligt, zu Ihnen zu kommen, dann ist das schon ein starkes Kaufbereitschaftssignal.”

Im eigenen Revier fühlen Sie sich sicherer und können gut organisiert mehrere persönliche Kundenkontakte am Tag erfolgreich durchführen. Das ist Ihr interner Blickwinkel – doch noch wichtiger ist der Blick auf den Kunden: Er nimmt den Aufwand auf sich, einen längeren Weg zu Ihnen zu fahren. Das kostet ihn Zeit. Doch damit zeigt er Ihnen auch, dass er ein klares Kaufinteresse hat. Er könnte seine Zeit sonst auch anderweitig nutzen.

“Wer kommt – der kauft!”

Ein Vermittler von privaten Krankenversicherungen mit einem schönen Büro in einem Frankfurter Hochhaus fährt schon seit Jahren nicht mehr selbst zum Kunden.

Im Gegenteil: Seine Kunden bilden Fahrgemeinschaften, um eine längere Reise sinnvoller zu nutzen. Das ist noch einmal eine ganz neue Art des aktiven Empfehlungsmarketings – schließlich verkauft sich die Fahrzeugbesatzung die neue PKV in den Gesprächen auf der Hinfahrt schon ganz von selbst.

Wenn Ihr Kunde bei der Terminvereinbarung einwilligt, zu Ihnen zu kommen, dann ist das schon ein starkes Kaufbereitschaftssignal.

Unabhängig davon müssen die Erwartungen Ihres Kunden beim Besuch auch erfüllt oder besser noch übertroffen werden. Daher ist ein repräsentatives Büro noch ein weiterer entscheidender Faktor auf dem Weg zum Verkaufserfolg.

Doch die Räumlichkeiten und das Ambiente sollen nicht nur den Besucher beeindrucken: Das Büro beeinflusst auch Ihre Vor-Ort-Terminquote.

Seite zwei: Nur noch in Ausnahmefällen zum Kunden

Weiter lesen: 1 2


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Berater


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Sorge vor Altersarmut: Rentenniveau soll auf 44,2 Prozent fallen

Die gesetzliche Rente hinkt in den kommenden Jahren den Löhnen voraussichtlich noch stärker hinterher als bisher angenommen. Für das Jahr 2030 wird laut Rentenversicherung ein Rentenniveau von nur 44,2 Prozent erwartet. Zuletzt lag das Verhältnis vom Durchschnittslohn zur Rente bei gut 48 Prozent.

mehr ...

Immobilien

IVD: Deutschland als wirtschaftliche Lokomotive Europas noch attraktiver

IVD-Präsident Jürgen Michael Schick sieht durch das Brexit-Votum für ausländische Investoren einen preiswerteren Zugang zu britischen Immobilien.

mehr ...

Investmentfonds

“Der Brexit wird teuer für alle Steuerzahler!”

Der Präsident des Bundes der Steuerzahler Deutschland e.V., Reiner Holznagel, und der Präsident der Taxpayers Association of Europe, Rolf von Hohenhau, zur Entscheidung der Briten für den Austritt aus der Europäischen Union.

mehr ...

Berater

Vertriebserfolg: Nur Übung macht den Meister

Um als Verkäufer langfristig erfolgreich zu sein, gibt es nur einen Weg: Übung, Übung, Übung. Verkaufsexperte Martin Limbeck gibt Ihnen fünf Tipps, mit denen Sie Ihre Abschlussrate erhöhen können. Die Limbeck-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

HCI Capital benennt sich in Ernst Russ AG um

Die ordentliche Hauptversammlung der HCI Capital AG hat die Umfirmierung der Gesellschaft in Ernst Russ AG beschlossen. Die Umfirmierung erfolgt nach Angaben des Unternehmens, um der Verlagerung des Schwerpunktes der Geschäftstätigkeit Ausdruck zu verleihen.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...