22. Januar 2015, 11:05

Vertriebsgipfel am Tegernsee

Rund 60 Vorstände, Geschäftsführer, Vertriebsverantwortliche, Unternehmensberater, Fachanwälte und -journalisten trafen sich vom 14. bis 15. Januar in Rottach-Egern, um im Rahmen des “Vertriebsgipfel Tegernsee” über die neuesten Entwicklungen in der Branche zu diskutieren.

Gipfeltreffen der Vertriebsbranche am Tegernsee

Zum “Vertriebsgipfel Tegernsee” reisten rund 60 Führungskräfte, Branchenanwälte und Journalisten nach Rottach-Egern.

Die Veranstaltung wurde organisiert und moderiert von Fachjournalist Friedrich A. Wanschka. Den Rahmen der Veranstaltungen bildeten 19 Vorträge zu verschiedenen Themen rund Regulierung, Digitalisierung, Produkte und Konzepte.

Kernthema Regulierung

Die Fachanwälte Norman Wirth und Daniel Berger (beide Kanzlei Wirth-Rechstanwälte) sowie Stephan Michaelis (Kanzlei Michaelis Rechtsanwälte) informierten in ihren Beiträgen über den aktuellen Stand der Regulierung und gaben einen Ausblick darauf, was den Vertrieb in diesem Jahr erwartet.

Der Sachverständige für Kapitalanlagen und private Finanzplanung, Diplom-Volkswirt Rainer Juretzek, berichtete in seinem Vortrag über den Umgang mit Beratungsprotokollen in der Praxis und wie sich drohende Haftungsfallen vermeiden lassen. Unternehmensberater und Branchenkenner Matthias Wiegel informierte über die Auswirkungen der Vertriebsregulierungen im europäischen Ausland und verglich insbesondere die Regulierungen in Großbritannien und Deutschland.

Social Media und Nachfolge

Den zweiten Tag beim Vertriebsgipfel eröffnete der Geschäftsführer der Marktforschungs- und Beratungsinstituts Heute und Morgen, Axel Stempel. In seinem Vortrag “Internet, Apps, Facebook und Co.: Gefahr oder Segen für den Vertrieb” erläuterte er Erkenntnisse aus aktuellen Studie seines Unternehmens und gab draus abgeleitete Handlungsempfehlungen für den Vertrieb in den modernen Medien.

Weitere Themen des zweiten Tages waren Nachfolgeplanung, Bestands- und Unternehmensverkauf, die Absatzschwäche bei PKV und LV sowie alternative Vergütungsformen. In mehreren Diskussionsrunden, beim gemeinsamen Abendessen am ersten Veranstaltungstag und in den Pausen zwischen den Vorträgen nutzten die Teilnehmer die Möglichkeit sich über die Inhalte eingehender auszutauschen. (jb)

Foto: Shutterstock / Astrid Klee


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Berater


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Lebensversicherung: Platzhirsche unter Druck

Führt der Niedergang der klassischen Lebensversicherung zum Aufstieg ausländischer Anbieter? Das ist möglich – vorausgesetzt den Marktneulingen gelingt es, Vertrauen beim Endkunden aufzubauen. Gastbeitrag von Christian Mylius, Innovalue.

mehr ...

Immobilien

USA: Schwebende Hausverkäufe legen deutlich an

In den USA ist die Zahl der noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufe im April deutlich stärker gestiegen als erwartet.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche wollen kleine Cent-Münzen abschaffen

Kleve rundet seit Februar Endbeträge auf Fünf-Cent-Beträge und nimmt damit als erste Stadt Deutschlands den Kampf gegen die kleinen Kupfermünzen auf. Einer aktuellen repräsentativen Umfrage zufolge sind auch die Deutschen mehrheitlich für die Abschaffung der kleinen Cent-Münzen. 

mehr ...

Berater

Plansecur feierte 30-jähriges Bestehen

Der Kasseler Finanzvertrieb Plansecur hat am vergangenen Wochenende sein 30-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsfest gefeiert. Auftakt der Veranstaltung bildete ein Gottestdienst für Mitarbeiter und Berater in der Unternehmenszentrale, nach dem es zum Feiern in den Kasseler Bergpark Wilhelmshöhe ging.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hahn Gruppe: Großes Stühle-Rücken im Aufsichtsrat

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Reinhard Freiherr von Dalwigk sowie Wolfgang Erbach, Robert Löer und Bärbel Schomberg sind mit Auslaufen ihrer Mandate aus dem Aufsichtsrat der Hahn Gruppe ausgeschieden.

mehr ...

Recht

Immobilie geerbt: Was ist zu tun?

Viele Bundesbürger werden in den kommenden Jahren eine Immobilie erben. Doch welche Schritte sind im konkreten Fall notwendig, um das Erbe anzutreten und wie steht es mit den Freibeträgen? Gastbeitrag von Dr. Anton Steiner, Deutsches Forum für Erbrecht e.V

mehr ...