7. März 2016, 14:00

Finreach kooperiert mit HVB

Das Berliner Fintech Finreach und die Hypovereinsbank (HVB) starten eine Kooperation. Gemeinsam wollen sie Serviceangebote entwickeln, die Bankkunden mehr Komfort und Einfachheit bringen. Das erste gemeinsame Projekt soll den Kontowechsel auf ein Konto der HVB innerhalb weniger Minuten von zuhause aus ermöglichen.

Fintech Finreach kooperiert mit HVB

Das Berliner Fintech Finreach und die HVB starten eine Kooperation.

Wie die Kooperationspartner mitteilen, steht das neue Angebot allen Neu- und Bestandskunden, die noch kein privates Girokonto bei der HVB führen, zur Verfügung. Mit dem neuen Online-Service will die Bank einen unkomplizierten und einfachen Kontowechsel zur HVB ermöglichen. Dabei werden automatisch bestehende Lastschriften, Zahlungseingänge und Daueraufträge der abgebenden Bank erkannt.

Durch die selbsterklärende Nutzerführung können Kunden laut HVB sehr einfach den Kontowechsel selbst durchführen. Der Service sei für die Kunden kostenlos und sicher, da die Verschlüsselung nach dem deutschen Sicherheitsstandard SSL erfolgt. Der Kontowechsel kann demnach per PC, Laptop, Tablet oder Smartphone durchgeführt werden.

Partner wollen zukunftsweisende Finanzlösungen entwickeln

“Die Zusammenarbeit mit Finreach macht deutlich, wie gut die Hypovereinsbank in der Digital Community vernetzt ist, um ihren Kunden die besten Lösungen im digitalen Zeitalter anzubieten”, sagt Matthias Eireiner, Geschäftsführer Finreach.

“Gemeinsam mit Finreach werden wir zukunftsweisende Finanzlösungen entwickeln, von der unsere Kunden im Sinne von Nutzerfreundlichkeit und Einfachheit direkt profitieren. Unser neuer Online-Kontowechsel-Service ist ein gutes Beispiel dafür”, sagt Dr. Christian Reichmayr, Leiter Multikanal Management im Privatkundengeschäft der HVB. (jb)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Berater


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Rentenversicherungszwang für Selbstständige gefordert

Der Vorsitzende des Arbeitnehmerflügels der CDU, Karl-Josef Laumann, hat einen Versicherungszwang für Selbstständige zur Altersvorsorge gefordert. Zugleich sprach er sich dafür aus, die Erwerbsminderungsrente mit zusätzlichen 1,9 Milliarden Euro pro Jahr besser auszustatten.

mehr ...

Immobilien

Bauboom in Deutschland hält an

Der Bauboom in Deutschland in Zeiten extrem niedriger Zinsen hält an: Im Mai verzeichnete das Bauhauptgewerbe 3,5 Prozent mehr neue Aufträge als im April dieses Jahres und sogar 17 Prozent mehr als im Mai 2015.

mehr ...

Investmentfonds

Die Philippinen entwickeln sich zur Boomregion in Fernost

Deutsche Anleger hatten die Philippinen bislang so gut wie gar nicht auf dem Radarschirm. Allerdings ist der Inselstaat in Fernost für Investoren sehr aussichtsreich. Gastkommentar von Jason Pidcock, Jupiter AM

mehr ...

Berater

Spudy Invest Gruppe erweitert Gesellschafterkreis

Wie das Hamburger Multi Family Office Spudy Invest mitteilt, hat sich Management-Circle-Gründerin Sigrid Bauschert an der Unternehmensgruppe beteiligt. Sie steigt demnach ab sofort als Minderheitsgesellschafterin ein.

mehr ...

Sachwertanlagen

Drei Jahre KAGB: Gewinnt der “graue” Markt?

Die Zahl neuer Publikums-AIF ist weiterhin dürftig. Stattdessen reüssiert der semi-regulierte Kapitalmarkt. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...