Anzeige
14. November 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Der 15b: Berliner Verwirrspiel

Nach dem Willen der Großkoalitionäre soll der Paragraf 15 b nun doch mit Wirkung ab dem 11. November 2005 in das Einkommensteuergesetz aufgenommen werden. ?Der Stichtag 11. November für Neuabschlüsse gilt weiter, unabhängig vom zuletzt gescheiterten Vorstoß der noch amtierenden Bundesregierung?, erklärte der designierte Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) am Samstag. Bereits in der ersten Kabinettssitzung nach Konstituierung der neuen Bundesregierung werde das Vorhaben in einem ordentlichen Kabinettsbeschluss-Verfahren beschlossen, so Steinbrück weiter.

Am vergangenen Donnerstag war der noch amtierende Finanzminister Hans Eichel (SPD) mit seinem Vorstoß gescheitert, den Paragrafen 15b kurzfristig durch Kabinettsbeschluss im sogenannten Umlaufverfahren mit Wirkung ab 11. November in das Einkommensteuergesetz einzuführen. Der grüne Umweltminister Jürgen Trittin hatte seine Unterschrift verweigert, da der Gesetzesentwurf keine ausreichende Übergangsfrist vorsehe. Seines Erachtens sollten von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) genehmigte Fonds noch mit Verlustausgleichsmöglichkeit bis zum Jahresende gezeichnet werden können(cash.-online berichtete).
Der Gesetzesentwurf begrenzt steuermindernde Verlustzuweisungen von Zeichnern solcher ?Steuersparfonds? auf zehn Prozent. Davon sind vor allem Windkraft- und Medienfonds, wie auch einige Schiffsbeteiligungen betroffen. Nach Inkrafttreten einer solchen Regelung verlieren sie für den Anleger erheblich an Attraktivität.

So meldete die Vertriebsplattform eFonds24, Stegen am Ammersee, einen wahren Umsatzrekord: Zwischen dem 8. und 10. November vermittelten die Vertriebspartner 1.785 Beteiligungen mit einem Eigenkapitalvolumen von 76 Millionen Euro. Auch die Emissionshäuser profitieren von dem Schlussverkauf: Nach Angaben des Handelsblattes haben die LHI Leasing GmbH, München und die KGAL Gruppe, Grünwald, zwischen Dienstag und Mittwoch der vergangenen Woche, 175 beziehungsweise 50 Millionen Euro für ihre Filmfonds einsammeln.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

IDD: BVK zufrieden mit Kabinettsentwurf

Wie der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) mitteilt, sieht er sich durch den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Umsetzung der Versicherungsvertriebsrichtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) bestätigt. Wichtige Forderungen des BVK seien umgesetzt worden; dennoch bestehe Nachbesserungsbedarf.

mehr ...

Immobilien

Interhyp: Immobilienkäufer können aufatmen

Die EZB behält ihre Geldpolitik vorerst bei, das legte sie auf ihrer geldpolitischen Sitzung am Donnerstag fest. Daher erwarten Immobilienexperten, dass die Baugeldzinsen zunächst niedrig bleiben, wie aus dem Interhyp-Bauzins-Trendbarometer hervorgeht.

mehr ...

Investmentfonds

Amtsantritt von Donald Trump: Das sagen die Investment-Experten

Die heutige Amtseinführung von Donald Trump ist auch an der Wall Street das Top-Thema. Cash. hat führende Investmentexperten zu ihren Einschätzungen in Bezug auf die Auswirkungen für die Kapitalmärkte befragt.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...