Anzeige
Anzeige
28. August 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nordcapital: Taufe zum Jubiläum

Das Hamburger Emissionshaus hat ein weiteres Großcontainerschiff der Nordcapital-Gruppe und ihrer Reederei E.R. Schiffahrt auf den Namen “Cosco Germany” getauft.
Das Schiff wird Beteiligungsgegenstand des 100. Geschlossenen Fonds, den die Hanseaten in ihrer 15-jährigen Unternehmensgeschichte aufgelegt haben.
Taufpatin ist Zhu Yiqing, Botschaftsrätin und Ehefrau von Ma Canrong, dem Botschafter der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland. Nordcapital hat insgesamt 18 Schiffe an chinesische Linienreedereien verchartert. Sieben Großcontainerschiffe der Hamburger fahren für OOCL (Orient Overseas Container Line), drei für CSCL (China Shipping Container Lines), und die jüngsten Neubauten – acht Super-Postpanamaxe (7.500 und 8.200 TEU) – sind für je zehn Jahre an COSCO, Chinas größte Linienreederei, verchartert – darunter auch die “Cosco Germany”, die ihren Dienst im sogenannten AE-1 Service zwischen Europa und Asien fährt.

Der Täufling trägt bis zu 8.204 Standardcontainer (TEU). 17 Containerreihen können an Deck nebeneinander gestaut werden. Mit seinen Dimensionen von 334 Metern Länge, 42,8 Metern Breite und 14,5 Metern Tiefgang gehört das Schiff der Super-Postpanamax-Klasse zu den größten der Welt. Die Hauptmaschine – eine Hyundai MAN B&W mit zwölf Zylindern und einer Leistung von 68.640 kW – verleiht dem Schiff eine Geschwindigkeit von 24,1 Knoten, das sind rund 45 km/h. Der Schiffsdiesel hat die Größe eines komfortablen Einfamilienhauses: mehr als 25 Meter lang, zehn Meter breit und rund 15 Meter hoch. Das Ruderblatt mißt 67 Quadratmeter, der Propeller verfügt über einen Durchmesser von über neun Metern.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Generali: Alternativen zur Klassik legen zu

Die Generali in Deutschland konnte ihr operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2016 auf 847 Millionen Euro erhöhen, ein Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Gesamtkosten sanken um 117 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie”.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Luxemburg beansprucht Sitz der Europäischen Bankenaufsicht

Luxemburg will nach dem Brexit Sitz der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) werden. Nach Ansicht von Premierminister Xavier Bettel hat das Großherzogtum ein Anrecht auf den Umzug der EBA nach Luxemburg.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ratingwissen-Tag: “Plausibilitätsprüfung nicht erforderlich”

Plausibilitätsprüfung und Vertriebsregulierung durch die EU-Richtlinie MiFID II zählten zu den Themen auf dem „15. Fondsrating-Tag/3. Assetmanagement-Tag“ des Veranstalters Ratingwissen am Mittwoch – mit einigen überraschenden Statements.

mehr ...

Recht

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...