Anzeige
25. Mai 2011, 16:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Feedback AG bleibt im roten Bereich

Die auf geschlossene Fonds spezialisierte Hamburger Vertriebsgesellschaft Feedback hat ihre Platzierungszahlen im Geschäftsjahr 2010 leicht steigern können. Umsatz und Ergebnis blieben allerdings unter den Erwartungen, sodass die Rückkehr in die Gewinnzone verpasst wurde.

Den Angaben des Unternehmens zufolge konnte über die Vertriebspartner im Jahresverlauf Eigenkapital in Höhe von knapp 71 Millionen Euro platziert werden. Das entspricht einem zehnprozentigen Plus im Vergleich mit dem Vorjahr.

Entgegen dem Markttrend verzeichnete Feedback einen 36-prozentigen Einbruch des platzierten Eigenkapitals bei Immobilienfonds. Auch Schiffsbeteiligungen gingen um 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück. Kompensiert wurden diese Ausfälle durch das überproportionale Wachstum im Containersegment, das eine Steigerung um 61 Prozent auf 31 Millionen erreichte und mit einem Anteil von 44 Prozent zur stärksten Produktkategorie avancierte.

Der Umsatz des Konzerns fiel mit 5,4 Millionen Euro etwas geringer aus als im Vorjahr (5,6 Millionen Euro). Unter dem Strich verbuchte das Unternehmen einen Fehlbetrag von 2,9 Millionen Euro, was immerhin eine Verbesserung um 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr darstellt.

Im ersten Quartal 2011 hat Feedback 18,4 Millionen Euro Eigenkapital platziert und einen Umsatz von 1,3 Millionen Euro erzielt. Der Vorstand plant für 2011 vor dem Hintergrund eines moderaten Aufwärtstrends am Markt für geschlossene Fonds mit einem Platzierungsvolumen von 95 Millionen Euro und prognostiziert ein positives Ergebnis. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

1 Kommentar

  1. Na, hoffentlich setzt Lutz und seine Feedback künftig auf bessere Produkte. Wenn man jeden Schrott verkauft und die Berater ihre Kunden verlieren, weil die Kunden ihr Geld verlieren, dann geht’s für alle bergab. Qualität macht nicht die schnelle Mark aber sorgt langfristig für gesunde Geschäfte.

    Kommentar von H. Flender — 28. Mai 2011 @ 17:42

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...