Anzeige
Anzeige
2. August 2011, 13:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

MPC Capital veröffentlicht Umfrageergebnisse von Kapitalanlagestudie

Das Hamburger Emissionshaus MPC Capital sieht sich nach Auswertung der Studienergebnisse des Marktforschungsinstitutes You Gov Psychonomics unter 500 Privathaushalten zu Geldanlagethemen in seiner Produktstrategie bestätigt.

Betz-Alexander2-125x150 in MPC Capital veröffentlicht Umfrageergebnisse von Kapitalanlagestudie

Alexander Betz

Das Hamburger Emissionshaus MPC Capital ließ eigenen Angaben zufolge im Mai 2011 von dem Kölner Marktforschungsinstitut You Gov Psychonomics 500 Finanzentscheider in deutschen Haushalten mit einem Nettoeinkommen von mindestens 4.000 Euro zu Geldanlagethemen befragen.

61 Prozent der Studienteilnehmer gaben danach an, in den nächsten sechs Monaten eine Geldanlage tätigen zu wollen. Der Median lag dabei zwischen 5.000 und 10.000 Euro. 44 Prozent der Umfrageteilnehmer planten Investitionen von insgesamt mehr als 10.000 Euro und kämen damit als Zeichner eines geschlossenen Fonds in Frage.

Angesichts anhaltend stagnierender Abschlüsse von Kapitalanlagen wie Investmentfonds oder Beteiligungen deutet dies aus Sicht des Initiators auf einen massiven Investitionsstau bei deutschen Kapitalanlegern hin.

Wichtigstes Entscheidungskriterien der Privatinvestoren sei die Sicherheit (44 Prozent der Nennungen), gefolgt von Renditeaussicht mit 31 Prozent und Flexibilität mit 25 Prozent. Besonders beliebte Anlageformen sind derzeit Tages- und Festgelder mit 60 beziehungsweise 52 Prozent vor Aktien (49 Prozent) und Festverzinslichen Wertpapieren (38 Prozent).

14 Prozent der Umfrageteilnehmer gab an, in den nächsten sechs Monaten auch geschlossene Fonds in Erwägung zu ziehen. Die Anlageklasse belege damit die sechste Stelle hinter offenen Investmentfonds, aber vor Zertifikaten und Derivaten. Unabhängig von Zeichnungssumme und -zeitpunkt fanden 66 Prozent der Befragten geschlossene Fonds als Anlagemöglichkeit grundsätzlich interessant, so die Kölner Marktforscher. Unter den Kennern von geschlossenen Fonds hielten 69 Prozent die Beteiligungen für eine gute Möglichkeit in konkrete Sachwerte zu investieren. Jeder Fünfte habe bereits einmal in diese Anlageklasse investiert. Ein Viertel der Befragten, denen die Anlageklasse der geschlossenen Fonds noch unbekannt sei, könnte sich sich jedoch eine Investition durchaus vorstellen.

„Die Ergebnisse bestätigen uns in unserer Produkt-Strategie. Wir bieten einfach und verständlich strukturierte Beteiligungen an eindeutigen Sachwerten mit durch langfristige Verträge gesicherten Einnahmen“, erklärt Alexander Betz, Produktvorstand der MPC Capital AG. „Die Anleger sind mit Recht vorsichtig geworden, sie nehmen sich mehr Zeit für ihre Anlageentscheidung. Wir wollen ihnen nicht nur eine möglichst hohe Einnahmesicherheit, sondern auch eine höchstmögliche Sicherheit in der Anlageentscheidung bieten. Dazu veröffentlichen wir beispielsweise bereits heute die vom Verbraucherschutzministerium geforderten Vermögensanlageninformationsblatt (VIB), auf denen unter anderem Risiken und Kosten transparent gemacht werden“, so Betz. (af)

Foto: MPC Capital

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

OVB mit Umsatzplus in 2016

Der europäische Finanzvermittlungskonzern OVB mit Sitz in Köln meldet für das Geschäftsjahr 2016 ein Wachstum in allen drei regionalen Segmenten mit insgesamt 14 Ländermärkten.

mehr ...

Immobilien

DTB: Forward-Darlehen erreichen Rekordhoch

Über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Baufinanzierung berichtet der Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB). Im Februar besonders auffällig war die hohe Nachfrage nach Forward-Darlehen. Gastbeitrag von Michael Neumann, Dr. Klein

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Der geschlossene Fonds ist tot – es lebe der geschlossene Fonds!

Schon häufig wurden geschlossene Fonds abgeschrieben, sie haben sich aber immer wieder in den Markt zurückgekämpft. Kommt es nun zu einer erneuten Wiederbelebung?

Gastbeitrag von Susanne Maack, Deutsche Makler Akademie (DMA)

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...