Anzeige
Anzeige
12. Dezember 2013, 08:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Fonds für Studentenwohnhäuser

Der Münchener Spezialist für die Entwicklung und den Betrieb von modernen Studentenwohnhäusern, die International Campus AG, hat für den weiteren Ausbau ihrer Plattform die Anlagegesellschaft „International Campus Student Housing I SCA“ gegründet und initiiert einen neuen Fonds.

International-Campus CEO-Horst-Lieder in Neuer Fonds für Studentenwohnhäuser

Horst Lieder, International Campus, will mit dem neuen Fonds Studentisches Wohnen bis zu 300 Millionen Euro bei Profi-Anlegern einsammeln.

Die Anlagegesellschaft hat ihren Sitz in Luxemburg und ist an professionelle Investoren gerichtet. Ziel und Zweck der Gesellschaft ist der Aufbau eines größeren Portfolios von vornehmlich in Deutschland gelegenen Studentenwohnhäusern.

Diese werden von der International Campus AG entwickelt und zu einem überwiegenden Anteil unter der Marke “The Fizz” mit einheitlichen Qualitätsstandards betrieben. Aktuell hat International Campus den ersten Fonds “Studentisches Wohnen” aufgelegt. Derzeit würden den Fonds und als Kapitalanlage mehr als 2.400 Apartments an acht Standorten.

Weitere Projekte in der Pipeline

Weitere Projekte zum Ausbau unseres Portfolios befänden sich in der Pipeline. “In einem ersten Closing haben wir bereits 50 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben. Damit steigen wir direkt in die Phase der Investition ein. Geplant ist ein Eigenkapitalvolumen von 250 bis 300 Millionen Euro, womit wir ein Portfolio mit einem Gesamtvolumen von 600 bis 800 Millionen Euro aufbauen können”, sagt Horst Lieder, Vorstandsvorsitzender International Campus AG.

Das Beteiligungsangebot des Fonds ist an professionelle Investoren gerichtet, die sich im Rahmen eines Private Placements mit einer Mindestsumme von zehn Millionen Euro am Fonds beteiligen wollen. Die geplante Laufzeit des Fonds beträgt fünf bis sieben Jahre bei einer Zielrendite für das Eigenkapital (IRR) in Höhe von 14 Prozent. (fm)

Foto: International Campus AG

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

GDV bemängelt fehlendes Bewusstsein für Cyber-Crime

Bereits jeder vierte Kleinbetrieb oder Mittelständler (28 Prozent) hat finanzielle oder materielle Schäden durch Cyber-Angriffe erlitten. Dies zeigt eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Immobilien

S&K-Gründer zu Haftstrafen verurteilt

Einer der größten Wirtschaftsstrafprozesse Deutschlands um die Frankfurter Immobilienfirma S&K geht mit einer Verurteilung der geständigen Angeklagten zu Ende. In dem Verfahren ging es um die Aufklärung eines vermeintlichen Schneeballsystems.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Außergewöhnliche Belastungen: Mehr Geld vom Finanzamt

Steuerzahler können sogenannte “außergewöhnliche Belastungen” weitergehender als bisher steuerlich geltend machen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem heute veröffentlichten Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...