Anzeige
2. Oktober 2014, 10:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mehr Mut beim Immobilienkauf

Wohnimmobilien für Eigennutzer – oder auch als Kapitalanlage – scheinen angesichts des Zinsniveaus in Deutschland begehrter denn je. Dies ist eine verkürzte Sicht. Der Wunsch, eine Wohnung zu erwerben, war in attraktiven Regionen immer schon sehr ausgeprägt. Wichtiger als die Finanzierungssituation ist, dass die Menschen mutiger geworden sind. Und kompromissbereiter.

Gastbeitrag von Andreas Fohrenkamm, Geschäftsführer von NCC Deutschland

Fohrenkamm-750-500 in Mehr Mut beim Immobilienkauf

“Auch innerhalb eines Projekts mit mehreren Einheiten muss der Käufer fast immer Kompromisse machen.”

Ein wesentlicher Grund für den Verkaufsboom bei Wohnimmobilien in Deutschland: Die Zuversicht der Bürger ist heute größer als beispielsweise vor fünf Jahren.

Die Menschen sind sich ihrer Arbeitsplätze sicher, und gerade Schwellenhaushalte aus der Mittelschicht trauen sich heute eher zu, entsprechende Darlehen aufzunehmen.

Zudem ist nach meiner Beobachtung die Kompromissbereitschaft der Kaufinteressenten gestiegen.

Zwischenlösungen beim Kauf

Kompromisse müssen beim Erwerb einer Eigentumswohnung oder eines Hauses immer gemacht werden: Ist die Lage zentral, fällt der Grundriss üblicherweise kleiner aus – das Weniger an Fläche zum höheren Preis pro Quadratmeter wird durch den attraktiven Standort kompensiert.

Ist die Lage dezentral, kann der Grundriss in der Regel großzügiger ausfallen.

Nur mit einem Kompromiss aus gut durchdachten, effizienten Grundrissen, die auf kleinerer Fläche gleiche Wohnqualität bieten, lässt sich auch in zentralen Lagen bezahlbarer und attraktiver Wohnraum schaffen.

Auch innerhalb eines Projekts mit mehreren Einheiten muss der Käufer fast immer Kompromisse machen.

Nehmen wir als Beispiel das Reihenmittelhaus. Viele Menschen favorisieren zunächst eher das Reihenendhaus, wenngleich das Reihenmittelhaus durchaus seine Vorteile hat (zum Beispiel bei den Heizkosten – es wird von zwei Nachbarn “mitbeheizt”).

Seite zwei: Einfluss auf Kompromissbereitschaft der Kaufinteressenten

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Einrichtungsauftrag: Ohne Versicherungsvertrag keine Vergütungspflicht

Wurde ein Nettopolicenvertrag von dem Versicherungsnehmer wirksam widerrufen, stehen dem Versicherungsvertreter aus einem sogenannten “Einrichtungsauftrag” zur Vermittlungsvergütung keine Zahlungen zu. Dies entschied das Landgericht Stuttgart.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Donald sieht rot

Donald Trump bewegt die Börse – und das schon lange bevor der US-Präsident offiziell in Amt und Würden ist. Besonders gilt das für die Schwellenländer. Gastkommentar von Dr. Mauricio Vargas, Union Investment

mehr ...

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...