Anzeige
Anzeige
28. November 2014, 10:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienkäufer wählen höhere Tilgung

Deutsche Immobilienkäufer haben ihre Tilgung in den vergangenen Jahren deutlich erhöht, so eine Auswertung der Interhyp AG. Am höchsten ist die Quote derzeit im Stuttgart.

Interhyp Baufinanzierung Tilgung

Die Bundesbürger entscheiden sich beim Immobilienkauf vermehrt für höhere Tilgungsraten.

Um zügiger schuldenfrei zu sein, haben Immobilienkäufer in deutschen Großstädten ihre Tilgungsleistung in den vergangenen sechs Jahren deutlich erhöht. Das belegt eine regionale Auswertung des Baufinanzierungsvermittlers Interhyp, München.

„Die durchschnittliche Tilgung ist in acht untersuchten Städten seit 2008 von 1,86 Prozent bis zum ersten Halbjahr 2014 auf 2,80 Prozent gestiegen“, berichtet Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG. Mit mehr als 3,13 Prozent würden die Stuttgarter aktuell am höchsten tilgen, gefolgt von den Düsseldorfern mit 2,9 Prozent. Langfristig sparen Kreditnehmer dadurch Zinskosten und werden schneller schuldenfrei.

Käufer sind sicherheitsorientierter

Auch im bundesweiten Durchschnitt sei die Rate deutlich angestiegen. „Im Gesamtdurchschnitt stieg die Anfangstilgung von 1,7 Prozent in 2008 auf 2,7 Prozent in 2014. Die um einen Prozentpunkt höhere Tilgungsleistung zeigt, dass Immobilienkäufer deutschlandweit trotz vielerorts deutlich gestiegener Immobilienpreise immer sicherheitsorientierter und solider finanzieren“, erklärt Goris.

Laut Interhyp macht es der Finanzierungsmarkt den Darlehensnehmern jedoch auch leicht, ihre Kredite schneller zurückzuführen. Seit 2008 haben sich die Zinsen, zu denen ein zehnjähriger Immobilienkredit aufgenommen werden kann, von rund fünf Prozent auf aktuell unter zwei Prozent mehr als halbiert.

„Das Geld, das Kreditnehmer bei den Zinsen sparen, können sie in eine höhere Tilgung investieren“, so Goris. Eine höhere Anfangstilgung als das lange Zeit propagierte eine Prozent ist laut Interhyp anzuraten, da sich die Kreditlaufzeit im aktuellen Zinstief sonst auf mehr als 55 Jahre erstrecken würde.

Insgesamt hat Interhyp im Zuge der regionalen Auswertung mehr als 30.000 Finanzierungsfälle aus acht Städten zwischen 2008 und 2014 untersucht. Dabei zeigten sich deutliche regionale Unterschiede. Während vor sechs Jahren noch die Frankfurter mit 1,95 Prozent am höchsten getilgt hätten, dicht gefolgt von den Berlinern (1,92 Prozent) und Münchnern (1,91 Prozent), sei im ersten Halbjahr 2014 in Stuttgart mit 3,13 Prozent die höchste Tilgung vereinbart worden. (bk)

 

Durchschnittliche Anfangstilgung für acht ausgewählte Städte im Überblick (Stand: 1. Halbjahr 2014)

1. Stuttgart: 3,13 Prozent

2. Düsseldorf: 2,90 Prozent

3. Berlin: 2,85 Prozent

4. Dresden:2,84 Prozent

5. München: 2,82 Prozent

6. Köln: 2,80 Prozent

7. Frankfurt am Main: 2,77 Prozent

8. Hamburg: 2,64 Prozent

 

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Krankenkassen geben mehr für freiwillige Angebote aus

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für freiwillige Leistungen haben sich in den vergangenen vier Jahren fast verdoppelt. Das geht nach einem Bericht der “Berliner Zeitung” (Mittwoch) aus Daten des Bundesgesundheitsministeriums hervor, die die Linken-Gesundheitspolitikerin Birgit Wöllert angefordert hat.

mehr ...

Immobilien

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...

Investmentfonds

Münchener Rück erwartet Brexit-Schaden für UK-Wirtschaft

Der Rückversicherer Munich Re erwartet in den nächsten zwei Jahren einen deutlich spürbaren Brexit-Schaden für die britische Konjunktur.

mehr ...

Berater

Finanzierung für Selbstständige und Unternehmer

Für Selbstständige und Freiberufler ist es deutlich schwieriger, einen Kredit zu erhalten als für Angestellte. Aber es gibt nicht nur den klassischen Bankkredit. Wer bei der Kreditanfrage von seiner Hausbank eine Absage erhält, kann zu anderen Mitteln greifen. Wir zeigen auf, welche Alternativen es gibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...