Anzeige
Anzeige
12. März 2015, 11:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilieninvestitionen: Transparenz bringt Erfolg

Ein wichtigeses Kriterium für die Qualität eines Managers ist die Fähigkeit, Informationen über Anlageobjekte transparent zu vermitteln. Gelingt dies, sind Manager für Krisen gewappnet.

Gastbeitrag von David Czyzewski, Taurus Investment Holdings

Altbau Shutterstock Gro 71977909-Kopie in Immobilieninvestitionen: Transparenz bringt Erfolg

Immobilien sind bei Anlegern gefragt. Vor der Investitionsentscheidung wollen sie über ihr Objekt gut informiert werden.

Wenn Politiker, Manager oder Wissenschaftler über Transparenz nachdenken, geht es erst einmal um die eigene Einsicht. So wies beispielsweise die Bundesbank darauf hin, dass die aktuell laxe Kreditvergabe an Häuslebauer in Deutschland möglicherweise eine der Subprime-Krise in den USA ähnliche Krise verursachen könnte.

Gleichzeitig gestand die Bundesbank jedoch ein, dass sie darauf vorerst nicht reagieren will und kann, weil die interne Datenlage nicht ausreichend sei. Man müsse sich zunächst selbst Transparenz verschaffen. Transparenz bedeutet also: Eine Sachlage für sich selbst fassbar zu machen und Erkenntnisse daraus zu gewinnen.

“Was nicht gemessen wird, wird nicht gemanagt

Dabei gilt für viele Manager der Leitsatz: “Was nicht gemessen wird, kann auch nicht gemanagt werden.” Deshalb versuchen Manager, alle Vorgänge innerhalb einer Firma transparent zu machen, um möglichst genau dokumentieren und quantifizieren zu können. Vor diesem Hintergrund kommt es bei Immobilieninvestments zwischen Managern und Investoren jedoch immer wieder zu Missverständnissen.

Beide haben ein unterschiedliches Verständnis von Transparenz. Als Geldgeber hat ein Immobilieninvestor das Bedürfnis, über die Investition gut informiert zu sein. Dieses Bedürfnis bezieht sich allerdings in erster Linie nicht darauf, dass er wie ein Manager Einsicht in die Dokumentation und Quantifizierung des Geschäfts haben möchte.

Seite zwei: Vertrauen gewinnen

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Auch Rat der EU fordert PRIIPs-Verschiebung

Nach dem EU-Parlament spricht sich auch der Rat der EU, also die Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten, für eine Verschiebung der EU-Verordnung über Basisinformationsblätter aus.

mehr ...

Immobilien

Smart Home wird beliebter

Das Leben im “Smart Home” wird zunehmend beliebt, fast zwei Drittel der Deutschen wünschen sich das intelligent gesteuerte Eigenheim.  Das ist ein Ergebnis der Studie “Wohneigentum und Baufinanzierung” des Instituts für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag der PSD Bank Nord.

mehr ...

Investmentfonds

Sentix Asset Management und Universal Investment legen neuen Fonds auf

Mit der neuen Strategie “Sentix Total Return” offensiv erweitern Sentix Asset Management und Universal Investment ihre Produktpalette.

mehr ...

Berater

Verkaufen im Grenzbereich

Wenn Sie mit Ihrer klassischen Nutzenargumentation nicht weiterkommen, dann wechseln Sie auf die Schmerz-Seite und sichern so Ihren Umsatz zum Wohle Ihrer Kunden. Denn Schmerz-Vermeidung ist das stärkste Kaufmotiv. Gastbeitrag von Dirk Kreuter, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

MPC platziert auch restliche Kapitalerhöhung

Der Asset Manager MPC Münchmeyer Petersen Capital AG wird heute seine am 12. September 2016 beschlossene Kapitalerhöhung erfolgreich abschließen, teilte das Unternehmen mit.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...