3. März 2016, 08:21

Allianztochter und VGP gründen Joint-Venture

Die Allianz Real Estate und der Immobilienentwickler VGP gründen ein Joint-Venture mit einem Volumen von über 500 Millionen Euro.

Zusammenschluss in Allianztochter und VGP gründen Joint-Venture

An dem Joint-Venture werden sich die Allianztochter und VGP zu gleichen Teilen beteiligen.

Die Allianz Real Estate und die europaweit tätige Immobiliengruppe VGP werden sich nach Angaben der Allianz Real Estate zu gleichen Teilen an der Gründung des Gemeinschaftsunternehmens beteiligen. In dem Joint-Venture sollten die Vermögenswerte der von VGP entwickelten Projekte in Deutschland, Tschechien, der Slowakei und Ungarn gebündelt werden. Das auf Logistik– und Industrieimmobilien ausgerichtete Portfolio solle in den kommenden Jahren ausgebaut werden. Das gemeinsame Unternehmen werde exklusiv von VGP entwickelte Projekte erwerben.

Meistgelesen im Ressort Immobilien

Die Allianz Real Estate ist ein Investment und Asset Manager im Bereich Immobilien innerhalb der Allianz-Gruppe und damit für die Entwicklung und Umsetzung von Portfolio- und Investmentstrategien verantwortlich. Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in München und Paris. Aktuell werde ein Immobilienbestand mit einem Verkehrswert von 42 Milliarden Euro betreut.

VGP ist ein Projektentwickler für High-End-Gewerbeimmobilien und Verwaltungsgebäude. Das Serviceangebot umfasst die Entwicklung von Projekten, die Überwachung der Bauarbeiten, das Gebäudemanagement sowie die langfristige Vermietung. Das Unternehmen betreut Gewerbeparks in Deutschland, Tschechien, Lettland, Estland, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Spanien. Der Hauptsitz der 1998 gegründeten Gruppe befindet sich im belgischen Zele, die deutsche VGP Industriebau sitzt in Düsseldorf. (kl)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Studie zur Einkommensabsicherung: Deutschland Schlusslicht

Bei der Einkommensabsicherung liegt Deutschland im internationalen Vergleich auf dem letzten Platz. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Zurich Insurance Group.

mehr ...

Immobilien

Brexit könnte deutschen Immobilienmarkt weiter anheizen

Marktteilnehmer der deutschen Immobilienbranche erwarten, dass die Entscheidung Großbritanniens, die Europäische Union zu verlassen, zu vorübergehender Unsicherheit an den Immobilienmärkten führt. Die Investorennachfrage könnte sich zum Teil nach Deutschland verlagern.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche wollen keine EU-Lösung beim Einlagenschutz

Die Mehrheit der Bundesbürger ist dafür, dass der Sparerschutz in der Europäischen Union auch zukünftig in den einzelnen Staaten sichergestellt wird. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungs­forschungs­instituts Forsa für den Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV).

mehr ...

Berater

Indexpolicen: Berechtigter Charme?

Viele Makler und Vermittler sind den Reizen der Indexrente erliegen. Doch das Produkt ist nicht unumstritten. Vier Experten aus der Assekuranz diskutieren das Für und Wider der beliebten Vorsorgeform.

mehr ...

Sachwertanlagen

Spezial-AIF Project “Vier Metropolen II” erzielt erstes Closing

Nach Angaben von Project Immobilien haben vier Großinvestoren in den auf Immobilienentwicklungen mit Schwerpunkt Wohnen spezialisierten institutionellen Alternativen Investmentfonds “Vier Metropolen II” investiert.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...