14. April 2016, 09:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Siegeszug der Vermittlung

Branchenkenner gehen davon aus, dass aktuell rund 30 Prozent des gesamten Baufinanzierungsvolumens in Deutschland über unabhängige Vermittler abgeschlossen werden. Vor zehn Jahren waren es noch etwa zehn bis 15 Prozent. Ein Marktanteil von bis zu 50 Prozent scheint mittelfristig realistisch.

Gastbeitrag von Thilo Wiegand, Europace AG

Baufinanzierung-zinsen in Baufinanzierung: Siegeszug der Vermittlung

Wer sich im Internet schlau macht, wird seiner Hausbank bei der Baufinanzierung nicht mehr blind vertrauen.

Der Siegeszug der Vermittlung wird sich unserer Einschätzung nach fortsetzen. Das zeigt auch die Gegenüberstellung der Entwicklung des Immobilienfinanzierungsneugeschäfts laut Bundesbankstatistik und der Entwicklung des Transaktionsvolumens des Europace-Marktplatzes der letzten zehn Jahre.

Gründe dafür gibt es viele. So verlagern sich Information und Anbahnung von privaten Immobilienfinanzierungen immer mehr ins Internet: Kunden informieren sich umfassend, bevor sie sich bei einer Bank oder einem unabhängigen Spezialisten beraten lassen.

Transparenz und Preissensibilität

Hypothekenmakler und Vergleichsportale haben sich mit einem breiten Informationsangebot im Internet aufgestellt. Das erzeugt große Transparenz und Preissensibilität beim Kunden. Wer sich im Internet vorab erkundigt hat, wird für seine Baufinanzierung nicht mehr blind nur dem Angebot der Hausbank vertrauen. So er denn überhaupt noch eine echte Hausbank hat.

Notwendige Sparmaßnahmen führen bei Geldhäusern aller Sektoren dazu, dass immer mehr Filialen geschlossen werden. Hier und da verschwindet die einstige Hausbank so noch weiter aus dem Blickfeld.

Doch auch auf anderem Wege tragen Groß- und Regionalbanken dazu bei, dass der Anteil an vermittelten Immobiliendarlehen immer weiter ansteigt: Sie erkennen, dass den Herausforderungen für ihre hauseigenen Vertriebswege das eigene Produktangebot allein immer seltener genügt.

Wettbewerb wird immer stärker

Der Wettbewerb wird immer stärker, die Kosten für die Gewinnung von Kunden steigen, während deren Loyalität sinkt. Um sich dennoch im so interessanten Markt der Baufinanzierung erfolgreich zu platzieren, vermitteln inzwischen viele Banken und Sparkassen selbst – ist es doch besser, dem Kunden Geschäft zu vermitteln, als mit ihm gar kein Geschäft zu machen.

Seite zwei: Beratungsstandards steigen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

US-Wahlen: Welche Aktien sollten ins Portfolio?

In knapp einer Woche ist die US-Präsidentenwahl schon vorbei. Aber ob wir dann auch das Ergebnis kennen, steht in den Sternen. Ein Kommentar von Manuel Heyden, CEO von nextmarkets.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...