Anzeige
Anzeige
10. Januar 2014, 10:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Markus Kaiser lenkt erneut die RWS-Dachfonds

Fondsmanager und Star Capital-Vorstand Markus Kaiser hat zum neuen Jahr wieder das Ruder bei den Dachfonds der RWS Vermögensplanung AG, Hannover übernommen. Die Fonds RWS-Ertrag und RWS-Dynamik wurden von ihm bereits zuvor, bis zu seinem Wechsel von Veritas Investment zur Star Capital im Jahr 2013, gemanagt.

Markus-Kaiser-Star-Capital in Markus Kaiser lenkt erneut die RWS-Dachfonds

Markus Kaiser, Star Capital, zeichnet wieder für die Dachfonds der RWS AG verantwortlich.

Die RWS Vermögensplanung habe sich aufgrund der langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit für die Fortsetzung der bewährten Anlagestrategie von Markus Kaiser entschieden und mit dem Wechsel der RWS-Fonds von Veritas Investment zu Metzler Investment die Grundlage für den Fondsmanagerwechsel zur Star Capital geschaffen, heißt es bei Star Capital.

Sicherheitsorientierte Baustein der Fondspalette

“Mit Markus Kaiser, dem vielfach ausgezeichneten Fondsmanager, haben wir den Kopf der RWS-Fonds erneut für uns gewinnen können. Er ist im RWS-Vertrieb wohlbekannt und seine Leistungen im Fondsmanagement werden von unseren Anlegern und Beratern sehr geschätzt. Mit der Fortführung der bewährten Zusammenarbeit stellen wir die Kontinuität in der Anlagestrategie der RWS-Fonds sicher. Darüber hinaus bieten wir den Anlegern in unseren Fonds mit dem Bankhaus Metzler eine renommierte Adresse, die als Kapitalverwaltungsgesellschaft und Depotbank fungiert”, sagt Klaus Dombrowski, Vorstandsvorsitzender der RWS Vermögensplanung und Vorsitzender der Anlageausschüsse der RWS-Fonds.

Der RWS-Ertrag wurde am 14. Januar 2005 aufgelegt und gilt mit einer maximalen Aktienquote von 15 Prozent als der sicherheitsorientierte Baustein der RWS-Fondspalette. Bereits am 15. August 2000 wurde der RWS-Dynamik aufgelegt, der überwiegend in die Aktienmärkte investiert und von der RWS Vermögensplanung als chancenorientierter Baustein im Vermögensaufbau eingesetzt wird.

Vornehmlich ETF im Einsatz

Über den systematischen Investmentprozess von Fondsmanager Markus Kaiser kommen vornehmlich ETFs zum Einsatz. So kann der Fondsmanager flexibel auf die Marktentwicklungen reagieren und nutzt die Effizienz- und Kostenvorteile der börsennotierten Indexfonds im Rahmen seiner aktiven vermögensverwaltenden Anlagestrategie.

“Ich freue mich, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der RWS Vermögensplanung nun bei der Star Capital fortzusetzen und meinen Ansatz, die Portfolios aktiv und systematisch an den sich ständig ändernden Marktentwicklungen auszurichten auch weiterhin verantwortungsvoll umsetzen zu können”, sagt Markus Kaiser.

Foto: Cash.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Allianz gewinnt Standard Chartered als Vertriebspartner für Asien

Der Versicherungskonzern Allianz und die Standard Chartered Bank haben eine Zusammenarbeit über 15 Jahre im Bereich der Schadenversicherung in Asien beschlossen.

mehr ...

Immobilien

Endspurt zum Immobiliardarlehensvermittler

Ab dem 21. März 2017 benötigen Immobiliardarlehensvermittler eine gesonderte Erlaubnis nach Paragraf 34 i GewO. Wer über diese verfügt, kann Kreditnehmern beispielsweise durch Forwarddarlehen einen echten Liquiditätsvorteil verschaffen.

Gastbeitrag von Volker H. Grabis, Deutsche Makler Akademie

mehr ...

Investmentfonds

Ellwanger & Geiger: Gefährliche Präsidentschaften

Die kommende Präsidentschaft wirft unzählige Fragen auf und schürt schier unendlich viele Unsicherheiten, die Gift für die Kapitalmärkte sind. Ein Gastkommentar von Michael Beck, Bankhaus Ellwanger & Geiger.

mehr ...

Berater

Haftungsrisiken treiben deutsche Stiftungen um

Eine aktuelle Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen untersucht, wie Stiftungen mit den Haftungsrisiken umgehen. Ein Thema, das aufgrund des anhaltenden Niedrigzins-Dilemmas an Bedeutung gewinnt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...