16. März 2016, 09:05

Die Wall Street blickt gespannt auf die US-Notenbank

Nach der historischen Entscheidung der EZB vergangenen Donnerstag blicken die Märkte nun gespannt auf die bevorstehende Sitzung der Fed. Gastkommentar von Luke Bartholomew, Aberdeen Asset Management

Luke Bartholomew-Kopie in Die Wall Street blickt gespannt auf die US-Notenbank

Fast alle Börsianer wie auch Luke Bartholomew blicken gespannt auf die Entscheidund der US-Notenbank.

Der QE-Staffelstab liegt derzeit fest in der Hand der Europäischen Zentralbank, wie das jüngste Treffen lediglich noch einmal bestätigte. Damit bleibt die Fed einigermaßen frei von den Fußfesseln eines ‚globalen Liquiditätsversorgers‘. In Folge dessen erhält das inländische Bild in den USA weit mehr Bedeutung für die Mitglieder des Offenmarktausschusses (FOMC), wenn sie darüber entscheiden müssen, ob sie die Zinsen erhöhen werden oder nicht.

Wenn man ausschließlich auf die wirtschaftlichen Daten blickt, dann gibt es gute Gründe für eine Zinserhöhung. Die Lohnsteigerung ist immer noch nicht zufriedenstellend, aber alle anderen Indikatoren suggerieren, dass die Wirtschaft eine weitere Zinserhöhung benötigt. Doch die aktuelle Volatilität des Finanzmarktes könnte der Wirtschaft zugesetzt haben und die Fed weiß sehr wohl, dass die amerikanische Wirtschaft nicht von der einschneidenden Volatilität isoliert ist, die wir zuletzt an den Finanzmärkten gesehen haben. Eine  erneute Zinserhöhung könnte eine neue Volatilitätsrunde herbeiführen.

Die Fed hat eine sehr stark abwartende und beobachtende Haltung eingenommen. Eine Zinserhöhung im März ist extrem unwahrscheinlich, aber sie werden vermutlich die Sitzung nutzen um zu signalisieren, dass sie nach wie vor die Absicht haben, die Zinsen noch drei Mal dieses Jahr zu erhöhen. Dies wird ein klares Signal an Investoren senden, die mit allem aber nicht mit mehr als einer Zinserhöhung in diesem Jahr gerechnet haben. Einige Investoren sollten besser anfangen, sich vorzubereiten.

 Luke Bartholomew ist Investment Manager bei Aberdeen Asset Management

Foto: Shutterstock

 


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Märkte


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Aktion “Perspektive Finanzberatung”

Swiss Life Select und Cash. bieten am 29. Juni eine exklusive Telefonaktion, mit der sich Interessierte über die Möglichkeiten einer Karriere im Finanzvertrieb aus erster Hand informieren können. Den Rahmen für diese Aktion bildet die Berichterstattung zum Thema “Innovatives Recruiting in der Finanzdienstleistungsbranche” in Ausgabe Cash. 7/2016, die aktuell im Handel ist.

mehr ...

Immobilien

Hypoport: Brexit lässt Immobiliennachfrage steigen

Nach Einschätzung des Vorstands der Hypoport AG wird der angekündigte EU-Austritt Großbritanniens keine negativen Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle des Finanzdienstleisters ergeben. Viel wahrscheinlicher seien positive Impulse für den inländischen Finanzierungsmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

Natixis AM PM: Welche Folgen hat der Brexit?

Nachdem sich die Briten beim Referendum für einen Austritt aus der EU ausgesprochen haben, wird sich nun sehr schnell zeigen, welche Folgen diese Entscheidung haben wird. Gastkommentar von Natixis AM.

mehr ...

Berater

Bafin untersucht Kreditzinsen – Umfrage bei Geldhäusern

Die Finanzaufsicht Bafin nimmt Kreditzinsen genauer unter die Lupe. Die Behörde untersucht, ob Finanzinstitute Zinsänderungen rechtzeitig an ihre Kunden weitergereicht haben, wie ein Bafin-Sprecher am Dienstag auf Anfrage sagte.

mehr ...

Sachwertanlagen

EEG-Reform: “Auf die Marktakteure wird viel Bürokratie zukommen”

Cash. sprach mit Karsten Reetz, geschäftsführender Gesellschafter der Reconcept Gruppe, über die Folgen der EEG-Novelle.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...