26. Mai 2014, 09:00

Wirth-Rechtsanwälte vergrößert Team

Seit dem 1. Mai verstärkt Rechtsanwalt Dietmar Goerz die Berliner Spezialkanzlei Wirth-Rechtsanwälte. Goerz soll bei der auf Versicherungs-, Kapitalanlage- und Vertriebsrecht spezialisierten Kanzlei insbesondere Vertriebe betreuen.

Wirth-Rechtsanwälte: Goerz neu im Team

Rechtsanwalt Dietmar Goerz ist seit dem 1. Mai bei der Berliner Kanzlei Wirth-Rechtsanwälte tätig.

Rechtsanwalt Goerz war zuvor bei der  Berliner Kanzlei GPC Law in den Gebieten Bank-, Kapitalmarkt-, Handelsvertreter- und Gewerberecht sowie Beratungshaftung tätig. Er soll in seiner neuen Position bei Wirth-Rechtsanwälte die Betreuung von Vertrieben unterstützen.

Kompetenz in Versicherungs-, Vertriebs- und Kapitalanlagerecht

“Wir verstehen uns als ein modernes Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen. Mit unserer Spezialisierung auf Versicherungsrecht, Vertriebsrecht und Kapitalanlagerecht kommen wir dem Bedürfnis unserer anspruchsvollen Mandanten nach höchster Kompetenz in diesen Rechtsgebieten nach”, kommentiert Rechtsanwalt Norman Wirth, Partner und Gründer von Wirth-Rechtsanwälte.

“Insofern ist es nur konsequent, wenn wir diese Kompetenzen auf breitere Basis stellen. Ich freue mich daher sehr, den angesehen Spezialisten für Finanzvertrieb künftig in unserem Team zu haben”, so Wirth weiter. (jb)

Foto: Wirth-Rechtsanwälte


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Köpfe


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Brexit: Versicherer bestürzt über EU-Austritt

Die Versicherungsbranche reagiert bestürzt auf den britischen Entscheid für einen EU-Austritt. Für das Geschäft der Branche gibt es aber erst einmal beruhigende Worte. “Die Entscheidung des britischen Volkes ist ein schwerer Schlag für die EU”, sagte der Chefökonom des weltgrößten Rückversicherers Munich Re, Michael Menhart, am Freitag.

mehr ...

Immobilien

Deutlich mehr Bauaufträge als im Vorjahr

Der Boom auf dem Bau hält dank extrem niedriger Zinsen an. Im April verzeichnete das Bauhauptgewerbe in Deutschland preisbereinigt 18,2 Prozent mehr neue Aufträge als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche AM: EU verliert marktfreundlichstes großes Mitglied

Stefan Kreuzkamp, Chief Investment Officer der Deutschen Asset Management, sieht lange Liste potenzieller Auswirkungen durch den Brexit.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank dünnt Filialnetz aus und streicht 3.000 Stellen

Weniger Standorte, trotzdem mehr Beratung – so verkauft die Deutsche Bank die Einschnitte in ihrem Filialnetz. Nach langen Verhandlungen stehen erste Zahlen fest. Das Management hält den Sparkurs für alternativlos.

mehr ...

Sachwertanlagen

Praxistag Digitalisierung: Information und Austausch

Talonec Business Solutions und Xpecto laden zum Praxistag Digitalisierung am 6. Juli nach München ein. Vom wissenschaftlichen Ansatz bis zur digitalen Zeichnung sollen Möglichkeiten und Auswirkungen der Digitalisierung aufgezeigt und diskutiert werden.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...