Anzeige
22. September 2015, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schiffsbeteiligungen: Neue Vorbilder dringend gesucht

Einzelne Initiatoren wollen sich mit neuen Beteiligungsangeboten an den Markt wagen. Die Branche hofft, dass sie sich erfolgreich platzieren lassen.

Schiffsfonds in Schiffsbeteiligungen: Neue Vorbilder dringend gesucht

Trotz Positiv-Beispielen bezweifeln viele Experten, dass geschlossene Investmentvehikel bei der Schiffsfinanzierung künftig noch eine bedeutende Rolle spielen werden.

Containerschiffe üben eine große Faszination auf viele Menschen aus. Nicht aber auf Kapitalanleger.

Schiffsfonds sind als Beteiligungsmöglichkeit aus dem Blick der Investoren gefahren, nachdem in den vergangenen Jahren viele Projekte gescheitert sind.

Mehrere Sanierungsrunden absolviert

Nach den Beobachtungen von Lars Heymann, Partner bei der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage, dürfte zwischenzeitlich ein Drittel der im Jahr 2009 operierenden Fondsschiffe Insolvenz beantragt haben – bei einigen Emissionshäusern auch deutlich mehr.

Auch bei den noch operierenden Schiffen seien vielfach mehrere Sanierungsrunden absolviert, die Aussichten der Anleger auf eine erfolgreiche Investition seien auf Hoffnungswerte in die Zukunft verschoben.

Conti und Oltmann mit neuen Fonds

Zwei Anbieter wollen sich von der Skepsis vieler Investoren dennoch nicht abschrecken lassen und haben Ende vergangenen Jahres neue Beteiligungsangebote für 2015 angekündigt: Conti und Oltmann.

Bei dem von Oltmann geplanten Publikums-AIF handelt es sich um einen reinen Eigenkapitalfonds ohne Bankenfinanzierung, der von den aktuellen Krisenpreisen beim Ankauf von Handelsschiffen profitieren soll. Bei anziehenden Märkten sollen die Schiffe wieder gewinnbringend verkauft werden.

“Aus diesem Grund planen wir mit einer kurzen Laufzeit von sechs Jahren”, erläutert André Tonn, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens. Der Verkaufsprospekt soll noch in diesem Sommer bei der Finanzaufsicht BaFin eingereicht werden. Conti machte noch keine näheren Angaben zum neuen Projekt.

Seite zwei: “Volkswirtschaftliche Bedeutung”

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

W&W: Führungswechsel im Januar

Der bereits angekündigte Wechsel an der Spitze der Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) findet zum Jahreswechsel statt. Dr. Alexander Erdland (65), der den Vorsorgekonzern seit 2006 führte, hat in der heutigen Aufsichtsratssitzung sein Amt als Vorstandsvorsitzender mit Wirkung zum 31. Dezember niedergelegt.

mehr ...

Immobilien

Neuer COO bei Union Investment Real Estate

Jörn Stobbe wird mit Wirkung zum 1. Februar 2017 Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH und übernimmt dort die Aufgaben des Chief Operating Officers.

mehr ...

Investmentfonds

BNY Mellon ist für 2017 skeptisch

Aktuell geben viele Asset Manager ihre Einschätzungen für das Jahr 2017 ab. Neben vielen positiven Stimmen ist BNY Mellon aber skeptisch gestimmt.

mehr ...

Berater

Banking-Fintech N26 kündigt Expansion an

Die Berliner Online-Bank N26 beschleunigt die Expansion im europäischen Ausland. Mit dem Start in neun neuen Ländern würden nun insgesamt 17 Märkte bedient, teilte das Start-up am Dienstag auf der Internet-Konferenz “TechCrunch Disrupt” in London mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Paribus startet ersten Immobilien-Publikums-AIF

Die Paribus-Gruppe aus Hamburg hat ein Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg für ihren ersten geschlossenen Immobilien-Publikumsfonds nach KAGB erworben. Der Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) wurde bereits gestartet.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Ab welchem Zeitpunkt gilt ein Beamter als berufsunfähig?

Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit “mit Ablauf” eines Monats in den Ruhestand versetzt, dann tritt der Versicherungsfall am letzten Tag dieses Monats ein. Damit ist der Versicherer leistungspflichtig, auch wenn die Versicherungsdauer am selben Tag endet.

mehr ...