Anzeige
31. Oktober 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

cash.life gewährt Kredit auf Policen

Lebensversicherungskunden mit Geldbedarf können ihre Police ab November bei der cash.life AG, München, wahlweise auch beleihen. Das Unternehmen bietet mit dieser Neuerung eine Lösung bei finanziellen Engpässen. Das Darlehen läuft über die Deutsche Kreditbank AG, eine Tochter der Bayern LB. Im Gegensatz zu den Kredit-Angeboten im Markt werden keine Bearbeitungskosten und Gebühren aufgeschlagen. Der Kreditzins liegt bei 5,99 Prozent und ist auf maximal zehn Jahre festgeschrieben.

Direktkunden können den Rückkaufswert der Police teilweise oder zu 100 Prozent an die Bank abtreten und erhalten dafür ein Darlehen in gleicher Höhe. ?Unsere Direktkunden können bei uns vereinbaren, dass die künftigen Beiträge für die Lebensversicherung von uns mitfinanziert werden und so die Ansprüche aus der Altersvorsorge für sie erhalten bleiben. Das unterscheidet uns von anderen Anbietern. Nach Rückzahlung des Darlehens haben die Versicherten so keine Einbußen bei Ablaufleistung und Todesfallschutz?, sagt Dr. Stefan Kleine-Depenbrock, Vorsitzender des Vorstandes der cash.life AG Darüber hinaus bleiben auch Zusatzleistungen wie Berufsunfähigkeitsversicherungen im vollen Leistungsumfang bestehen.

Darüber hinaus ermöglicht der Münchener Policenaufkäufer auch eine Beleihung von beitragsfreigestellten Verträgen. Versicherte können kapitalbildenden Lebens- oder Rentenversicherungen ab einer Darlehenssumme von 5.000 Euro beleihen. Die Rückzahlung kann als Teilzahlung oder in voller Summe jederzeit und ohne Gebühren erfolgen.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Schwäbisch Hall reagiert auf Niedrigzins mit Rückstellungen

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall bildet Sonder-Rückstellungen, um für eine länger anhaltende Niedrigzinsphase gerüstet zu sein. Dass viele Kunden ihre Bauspar-Darlehen nicht mehr abrufen, setzt die Branche unter Druck.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...