Anzeige
Anzeige
1. September 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HM-Stiftung lobt Förderpreis aus

Am Vormittag des 1. September 2006 hat DFB-Sportdirektor Matthias Sammer die Initiative ?Fußball bewegt? der Hamburg-Mannheimer Stiftung Jugend & Zukunft einem Kreis von rund 40 Medienvertretern vorgestellt.
Unter der Schirmherrschaft von Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble werden Projekte ausgezeichnet, die durch sportliche Aktivitäten zur sozialen, kulturellen, physischen oder psychischen Förderung von Kindern und Jugendlichen beitragen.

Die im Jahre 1999 gegründete Stiftung wird an die nominierten Projekte drei Hauptpreise in einer Gesamthöhe von 50.000 Euro sowie bis zu 20 Anerkennungspreise von je 2.500 Euro vergeben. Bis zum 22. September 2006 können sich Vereine, Verbände oder Kirchengemeinden bewerben, die mit ihren Kinder- und Jugendprogrammen beispielsweise Übergriffe zwischen Spielern und Zuschauern vermeiden wollen oder zur Integration von sozial Benachteiligten oder Migranten beitragen. Die Bewerbungsunterlagen können unter www.hamburg-mannheimer-stiftung.de herunter geladen werden. Bislang haben sich rund 40 Initiativen aus dem ganzen Bundesgebiet beworben.
Eine Experten-Jury, der unter anderem Matthias Sammer, Uwe Seeler oder HSV-Fußballerin Claudia Choinowski angehören, wird die Sieger des Nationalen Förderpreises 2006 auswählen. Die Preisverleihung findet am 5. Dezember 2006 unter Beteiligung von Minister Schäuble statt.

Im Rahmen der Presseveranstaltung betonte Sammer die herausragende Bedeutung sportlicher Betätigung für die körperliche, persönliche und berufliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Renten sollen um 1,9 (West) und 3,6 Prozent (Ost) steigen

Die Renten in Deutschland sollen Mitte des Jahres um 1,9 Prozent im Westen und 3,6 Prozent im Osten steigen. Das teilte das Bundessozialministerium am Mittwoch in Berlin mit. Damit beträgt der aktuelle Rentenwert (Ost) nun 95,7 Prozent des aktuellen Rentenwerts West. Bisher lag er bei 94,1 Prozent.

mehr ...

Immobilien

Gewerbeimmobilien: US-Notenbanker warnt vor Übertreibungen

Paul Rosengreen, Chef der Notenbank von Boston, hat davor gewarnt, dass der Markt für Gewerbeimmobilien mögliche wirtschaftliche Probleme verstärken könnte.

mehr ...

Investmentfonds

Legg Mason legt neuen High-Yield-Fonds für Instis auf

In Deutschland haben viele Anleger immer noch stark mit den negativen Realzinsen zu kämpfen. Legg Mason will von diesem Trend profitieren und bietet ein Fonds, der in hochverzinsliche Wertpapiere anlegt, für professionelle Investoren an.

mehr ...

Berater

DVAG, MLP & Co.: Mehr Frauenpower im Finanzvertrieb

In der Finanz- und Versicherungsberatung sind Frauen immer noch in der Minderheit. Und das, obwohl die Beratertätigkeit heute schon gender-neutrale Vergütungs- und Entwicklungschancen bietet.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

Koalition entschärft Präventionsgesetz gegen Immobilienblase

Die große Koalition reagiert auf Kritik aus den Reihen der Kredit- und Wohnungswirtschaft: Der Finanzaufsicht Bafin werden weniger Instrumente als geplant zur Verfügung stehen, um gegen eine drohende Immobilienblase vorzugehen.

mehr ...