Anzeige
Anzeige
25. Mai 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Standard Life für Service ausgezeichnet

Standard Life, Frankfurt, gehört zu den Top Drei der kundenorientiertesten Dienstleister Deutschlands.
Dies ergab der Wettbewerb ?Deutschlands kunden-orientiertester Dienstleister 2007?, bei dem die deutsche Niederlassung des britischen Lebensversicherers hinter dem Teleshopping Unternehmen Qvc sowie Alk-Scherax Arznei-mittel den dritten Platz belegte. Darüber hinaus wurde das Unternehmen mit dem ?Sonderpreis Lebensversicherer? ausgezeichnet.

Zu dem branchenübergreifenden Wettbewerb hatten die Universität St. Gallen, die Unternehmensberatung Steria Mummert Consulting, Hamburg, die Agentur ServiceRating, Köln, sowie das Handelsblatt 10.000 Unternehmen aufgerufen. Insgesamt 76 Gesellschaften nahmen teil.

Grundlage für die Bewertung der Kundenorientierung war das aus der so genannten Costumer-Value-Forschung der Universität St. Gallen stammende 7-K-Modell. Dieses macht den Begriff Kundenorientierung an sieben Disziplinen konkret messbar. Dazu gehören beispielsweise die Kunden-orientierung des Managements oder die Servicebereitschaft der Mitarbeiter. In die abschließende Bewertung der Teilnehmer wurden zudem Umfragen zur Kundenzufriedenheit und eine Managementbefragung einbezogen.

Insgesamt wurden die ersten zehn Plätze von Vertretern der Finanzdienstleistungsbranche dominiert: Platz vier belegte die Bausparkasse Schwäbisch Hall, an sechster Stelle steht die Alte Leipziger Versicherung und auf Platz zehn rangiert die ING Diba.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...