Anzeige
24. März 2014, 08:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maklerpools: Konkurrenz trotz Kooperation

Maklerpools setzen gegenüber Produktgebern und Politik immer öfter auf Kooperationen und gemeinsame Strategien. Trotzdem sieht man sich als Wettbewerber. Am Markt durchsetzen wollen sich die Marktteilnehmer mit ihren individuellen Konzepten.

Maklerpools

Sebastian Grabmaier, Jung, DMS & Cie.: “Komplementär aufgestellte Pools können sich gut ergänzen oder gleich aufgestellte Pools können durch gemeinsame Prozesse von Synergien profitieren.”

Anfang September letzten Jahres demonstrierten dreizehn deutsche Maklerpools seltene Einigkeit. Der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. (AfW) hatte die Geschäftsführer und Vorstände zum 11. September nach Berlin eingeladen.

Makler-Unabhängigkeit nicht antasten

Anlass für die Einladung war die öffentlich gewordene Diskussion innerhalb des Gesamtverbands der Versicherungswirtschaft (GDV) über Eingriffe in das derzeitige Provisionssystem, so der AfW. Ein Schreiben des Versicherungsverbands an Mitgliedsunternehmen war an die Öffentlichkeit gelangt, aus dem hervorgeht, dass sich Teile des GDV für eine Provisionenbegrenzung bei Lebensversicherungen durch den Gesetzgeber einsetzen will.

Im Rahmen des Treffens betonten die Teilnehmer einhellig die Bedeutung der Unabhängigkeit der Makler von Versicherungsgesellschaften und die Relevanz der Maklerschaft für den deutschen Versicherungsmarkt. Zudem sprachen sich die Vertreter der Maklerpools gegen Bestrebungen aus, diese Unabhängigkeit anzutasten.

Gemeinsame Stärke

Am Ende des Gesprächs verabschiedeten alle Teilnehmer die sogenannte “Berliner Erklärung“, die unter anderem frei verhandelbare Maklervergütung, die Unabhängigkeit der Makler, qualitativ hochwertige Beratung und eine Erweiterung der Kostendiskussion auf die Gesamtkosten in privaten Altersvorsorgeprodukten fordert.

Laut AfW-Vorstand Frank Rottenbacher richtet sich gemeinsame Erklärung nicht nur an die Versicherungswirtschaft, sondern ist auch ein Signal an die Maklerschaft. Seit dem Treffen haben sich noch weitere Pools der “Berliner Erklärung” angeschlossen und der AfW hat Ende Oktober die Initiative “Pools für Makler” ins Leben gerufen, die die Interessenvertretung der Maklerschaft in Deutschland stärken soll.

Zum ersten Mal haben damit unter der Schirmherrschaft des AfW Maklerpools zusammengefunden, die sonst jede Art der Zusammenarbeit ablehnen. “Für die Fonds Finanz kann ich nur sagen, dass wir keine wirtschaftliche Kooperation mit einem Wettbewerber im Auge haben”, erläutert Norbert Porazik, Geschäftsführer des Münchener Maklerpools Fonds Finanz Maklerservice, der an der AfW-Initiative beteiligt ist.

Seite zwei: Wirtschaftliche Zusammenarbeit verstärkt

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...