Anzeige
Anzeige
24. März 2014, 08:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maklerpools: Konkurrenz trotz Kooperation

Maklerpools setzen gegenüber Produktgebern und Politik immer öfter auf Kooperationen und gemeinsame Strategien. Trotzdem sieht man sich als Wettbewerber. Am Markt durchsetzen wollen sich die Marktteilnehmer mit ihren individuellen Konzepten.

Maklerpools

Sebastian Grabmaier, Jung, DMS & Cie.: “Komplementär aufgestellte Pools können sich gut ergänzen oder gleich aufgestellte Pools können durch gemeinsame Prozesse von Synergien profitieren.”

Anfang September letzten Jahres demonstrierten dreizehn deutsche Maklerpools seltene Einigkeit. Der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. (AfW) hatte die Geschäftsführer und Vorstände zum 11. September nach Berlin eingeladen.

Makler-Unabhängigkeit nicht antasten

Anlass für die Einladung war die öffentlich gewordene Diskussion innerhalb des Gesamtverbands der Versicherungswirtschaft (GDV) über Eingriffe in das derzeitige Provisionssystem, so der AfW. Ein Schreiben des Versicherungsverbands an Mitgliedsunternehmen war an die Öffentlichkeit gelangt, aus dem hervorgeht, dass sich Teile des GDV für eine Provisionenbegrenzung bei Lebensversicherungen durch den Gesetzgeber einsetzen will.

Im Rahmen des Treffens betonten die Teilnehmer einhellig die Bedeutung der Unabhängigkeit der Makler von Versicherungsgesellschaften und die Relevanz der Maklerschaft für den deutschen Versicherungsmarkt. Zudem sprachen sich die Vertreter der Maklerpools gegen Bestrebungen aus, diese Unabhängigkeit anzutasten.

Gemeinsame Stärke

Am Ende des Gesprächs verabschiedeten alle Teilnehmer die sogenannte “Berliner Erklärung“, die unter anderem frei verhandelbare Maklervergütung, die Unabhängigkeit der Makler, qualitativ hochwertige Beratung und eine Erweiterung der Kostendiskussion auf die Gesamtkosten in privaten Altersvorsorgeprodukten fordert.

Laut AfW-Vorstand Frank Rottenbacher richtet sich gemeinsame Erklärung nicht nur an die Versicherungswirtschaft, sondern ist auch ein Signal an die Maklerschaft. Seit dem Treffen haben sich noch weitere Pools der “Berliner Erklärung” angeschlossen und der AfW hat Ende Oktober die Initiative “Pools für Makler” ins Leben gerufen, die die Interessenvertretung der Maklerschaft in Deutschland stärken soll.

Zum ersten Mal haben damit unter der Schirmherrschaft des AfW Maklerpools zusammengefunden, die sonst jede Art der Zusammenarbeit ablehnen. “Für die Fonds Finanz kann ich nur sagen, dass wir keine wirtschaftliche Kooperation mit einem Wettbewerber im Auge haben”, erläutert Norbert Porazik, Geschäftsführer des Münchener Maklerpools Fonds Finanz Maklerservice, der an der AfW-Initiative beteiligt ist.

Seite zwei: Wirtschaftliche Zusammenarbeit verstärkt

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

OVB mit Umsatzplus in 2016

Der europäische Finanzvermittlungskonzern OVB mit Sitz in Köln meldet für das Geschäftsjahr 2016 ein Wachstum in allen drei regionalen Segmenten mit insgesamt 14 Ländermärkten.

mehr ...

Immobilien

DTB: Forward-Darlehen erreichen Rekordhoch

Über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Baufinanzierung berichtet der Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB). Im Februar besonders auffällig war die hohe Nachfrage nach Forward-Darlehen. Gastbeitrag von Michael Neumann, Dr. Klein

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Der geschlossene Fonds ist tot – es lebe der geschlossene Fonds!

Schon häufig wurden geschlossene Fonds abgeschrieben, sie haben sich aber immer wieder in den Markt zurückgekämpft. Kommt es nun zu einer erneuten Wiederbelebung?

Gastbeitrag von Susanne Maack, Deutsche Makler Akademie (DMA)

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...