Anzeige
30. Oktober 2015, 11:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit

Zur 19. DKM sind mehr Aussteller als im vergangenen Jahr in die Dortmunder Westfalenhallen gekommen. Die Besucherzahl lag wie im Vorjahr bei rund 17.000. Cash. präsentierte sich dem Fachpublikum mit einem ganz neuen Messestand.

DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit DKM 2015: Mehr Stände, mehr Sachlichkeit

Mit 284 Ausstellern waren 15 Aussteller mehr als im Vorjahr zur 19. DKM in die Dortmunder Welstfalenhallen gereist. Unter den neuen Ausstellern waren unter anderem Fintechs und Software-Anbieter vertreten, berichtete Messechef Dieter Knörrer zum Auftakt des Branchentreffs vom 27. bis 29. Oktober.

Es seien aber auch Aussteller auf die DKM zurückgekehrt die im Vorjahr auf einen eigenen Messeauftritt verzichtet hatten. Wie im Vorjahr waren auch 2015 rund 17.000 Messeteilnehmer vor Ort.

Cash. präsentierte neuen Stand

Das Rahmenprogramm der DKM 2015 bildeten 60 Workshops, 17 Kongresse sowie mehrere Diskussionsrunden und Vorträge in der Speaker’s Corner. Die wichtigsten Themen der diesjährigen Messe waren unter anderem Regulierung, Nachfolge und der Umgang mit den neuen technologischen Medien.

Cash. gehörte natürlich auch in diesem Jahr wieder zum Kreis der Aussteller – und feierte eine Premiere. Denn erstmals präsentierte sich das führende Leitmagazin der Branche auf einem ganz neuen Messestand. Im Rahmen einer modernen und offen gestalteten Standarchitektur, die eine angenehme Lounge-Atmosphäre ermöglichte, empfingen die Cash.-Mitarbeiter ihre Gäste zum informativen Austausch.

Die Spitzen von Versicherern, Investmenthäusern und Vertrieben waren wie in den Vorjahren zu Gast am Cash.-Stand, um vor laufender Kamera über die neuesten Entwicklungen in den jeweiligen Häusern zu berichten und aktuelle Markt-Trends zu kommentieren. Zu den meist diskutierten Themen am Cash.-Stand gehörte der Angriff der Technologie-Start-Ups auf die Versicherungs- und Vermittlerbranche – und nicht nur da.

Seite zwei: Elefantenrunde zur Digitalisierung

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Münchener Verein baut Eigenkapitalbasis aus

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe konnte im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 99,6 Millionen Euro erzielen. Das entspricht einer Steigerung von 5,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Bausparen – zurück zu den Wurzeln

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat unlängst entschieden, dass die Kündigung alter Bausparverträge mit hohen Zinsen rechtens ist. Vor diesem Hintergrund wird das Bausparen seinem ursprünglichen Ziel wieder gerechter. Für Bausparer ist das eine gute Nachricht.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Investmentfonds

Banken leihen sich von EZB 233,5 Milliarden Euro

Die europäischen Kreditinstitute haben vorerst die letzte Gelegenheit sehr stark genutzt, um sich zum Nullzins Kredite von der EZB zu besorgen. Auch in der Eurozone verdichten sich mittlerweile die Anzeichen für einen strafferen Notenbankkurs.

mehr ...

Berater

Postbank meldet starken Gewinneinbruch

Die anhaltenden Niedrigzinsen halten die Postbank unter Druck. Im vergangenen Geschäftsjahr schrumpfte das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Steuern um gut zehn Prozent auf 468 Millionen Euro teilte, die Deutsche-Bank-Tochter in Bonn mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...