Anzeige
10. November 2015, 08:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Hohen Anteil an GKV-Wechslern verbucht”

Troy Briggs, Vorstandsbeauftragter der Barmenia Krankenversicherung, spricht über Anpassungstrategien im Niedrigzinsumfeld, das Neugeschäft in der Krankenvoll- und zusatzversicherung und die Kundenansprüche in der PKV.

GKV-Wechsler

Troy Briggs, Barmenia: “Unsere Beratung vollzieht sich kundenorientiert.”

Cash.: Aus der Branche ist zu vernehmen, dass die Niedrigzinsen über kurz oder lang zu kräftigen Beitragserhöhungen in der PKV führen könnten. Wie ist die Barmenia für ein Fortdauern der Niedrigzinsphase gerüstet?

Briggs: Im Sinne einer weiterhin stabilen Durchschnittsverzinsung haben wir unsere Kapitalanlagepolitik justiert. Dazu wurde die Fondslandschaft neu ausgerichtet, beispielsweise durch Globalisierung des Portfolios zur Verbesserung des Ertrags-/ Risikoprofils. Gleichzeitig erfolgte eine leichte Reduktion des Rentenanteils zugunsten von Risiko-Assetklassen. Insgesamt bewegen wir uns – unter Berücksichtigung aller Sicherheitsaspekte – zukünftig in zinstragenden Anlagen außerhalb des Euroraumes und setzen auch qualitativ auf neue Investmentklassen, etwa auf Infrastruktur-Projekte oder Projekte im Sektor Erneuerbare Energien. Für unsere Unisex-Tarife, die seit 2013 nur noch angeboten werden dürfen, wurde von vornherein ein Rechnungszins von 2,75 Prozent berücksichtigt, so dass diese Tarife bei einem andauernden Niedrigzinsszenario erst einmal nicht betroffen wären. Im Bestand der Bisex-Tarife wurden bereits Rechnungszinssenkungen realisiert; dies werden wir bei Bedarf sukzessive fortsetzen.

In der Vollversicherung verzeichnete die Branche in 2014 ein rückläufiges Neugeschäft, während die Zusatzversicherung zwar zulegen konnte, aber weniger stark als zuletzt. Wie wollen Sie angesichts des schwierigen Umfelds, potenzielle Kunden von der Barmenia überzeugen?

Die Barmenia konnte – anders als die Branche – sowohl in 2014 als auch in 2015 einen Zuwachs an Neugeschäft verzeichnen. Offensichtlich schätzen die Kunden weiterhin unsere erstklassigen Produkte und den kompetenten Service. Unsere Produkte – insbesondere für Ärzte, Arbeitnehmer, Beamte, Freiberufler und Gewerbetreibende sowie deren Familien – bieten bestmöglichen Versicherungsschutz und erlebbaren Service. Unsere Qualitätstarife bestechen durch ein sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis. Wir stellen darüber hinaus flächendeckend eine qualifizierte und motivierte Außendienstorganisation bereit und nutzen zudem das Potenzial der unabhängigen Vermittler sowie sonstige Vertriebskanäle.

Seite zwei: “Kunden erhalten unsere größte Aufmerksamkeit”

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

Rentenversicherung warnt vor Beitragsrisiko durch Renteneinheit

Die Rentenversicherung hat vor Beitragsrisiken durch die geplante Ost-West-Angleichung der Rente ohne Steuerfinanzierung gewarnt. Sollte das Projekt nicht aus Steuern finanziert werden, bestünde die Gefahr, dass die Obergrenze des Beitragssatzes nicht eingehalten werden könne.

mehr ...

Immobilien

Jones Lang LaSalle übernimmt Zabel Property

Jones Lang LaSalle (JLL) übernimmt die Zabel Property AG mit Unternehmenssitz in Berlin. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

mehr ...

Investmentfonds

Wissenvorsprung durch detaillierte Analyse

In der deutschen Fondslandschaft ist mit dem Unternehmen Discover Capital ein neuer erfolgreicher Player aus Augsburg auf dem Markt aktiv.

mehr ...

Berater

VSAV mit mehr als 1.000 Mitgliedern

Wie die Vereinigung zum Schutz von Anlage- und Versicherungsvermittlern e.V. (VSAV) mitteilt, hat sie mit augenblicklich 1.002 aktiven Mitgliedern, den Sprung über die 1.000er Marke geschafft. Insbesondere vor dem Hintergrund sinkender Vermittlerzahlen sei die wachsende Mitgliederzahl positiv zu werten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Paribus startet ersten Immobilien-Publikums-AIF

Die Paribus-Gruppe aus Hamburg hat ein Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg für ihren ersten geschlossenen Immobilien-Publikumsfonds nach KAGB erworben. Der Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) wurde bereits gestartet.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Ab welchem Zeitpunkt gilt ein Beamter als berufsunfähig?

Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit “mit Ablauf” eines Monats in den Ruhestand versetzt, dann tritt der Versicherungsfall am letzten Tag dieses Monats ein. Damit ist der Versicherer leistungspflichtig, auch wenn die Versicherungsdauer am selben Tag endet.

mehr ...