Anzeige
10. November 2015, 08:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Hohen Anteil an GKV-Wechslern verbucht”

Troy Briggs, Vorstandsbeauftragter der Barmenia Krankenversicherung, spricht über Anpassungstrategien im Niedrigzinsumfeld, das Neugeschäft in der Krankenvoll- und zusatzversicherung und die Kundenansprüche in der PKV.

GKV-Wechsler

Troy Briggs, Barmenia: “Unsere Beratung vollzieht sich kundenorientiert.”

Cash.: Aus der Branche ist zu vernehmen, dass die Niedrigzinsen über kurz oder lang zu kräftigen Beitragserhöhungen in der PKV führen könnten. Wie ist die Barmenia für ein Fortdauern der Niedrigzinsphase gerüstet?

Briggs: Im Sinne einer weiterhin stabilen Durchschnittsverzinsung haben wir unsere Kapitalanlagepolitik justiert. Dazu wurde die Fondslandschaft neu ausgerichtet, beispielsweise durch Globalisierung des Portfolios zur Verbesserung des Ertrags-/ Risikoprofils. Gleichzeitig erfolgte eine leichte Reduktion des Rentenanteils zugunsten von Risiko-Assetklassen. Insgesamt bewegen wir uns – unter Berücksichtigung aller Sicherheitsaspekte – zukünftig in zinstragenden Anlagen außerhalb des Euroraumes und setzen auch qualitativ auf neue Investmentklassen, etwa auf Infrastruktur-Projekte oder Projekte im Sektor Erneuerbare Energien. Für unsere Unisex-Tarife, die seit 2013 nur noch angeboten werden dürfen, wurde von vornherein ein Rechnungszins von 2,75 Prozent berücksichtigt, so dass diese Tarife bei einem andauernden Niedrigzinsszenario erst einmal nicht betroffen wären. Im Bestand der Bisex-Tarife wurden bereits Rechnungszinssenkungen realisiert; dies werden wir bei Bedarf sukzessive fortsetzen.

In der Vollversicherung verzeichnete die Branche in 2014 ein rückläufiges Neugeschäft, während die Zusatzversicherung zwar zulegen konnte, aber weniger stark als zuletzt. Wie wollen Sie angesichts des schwierigen Umfelds, potenzielle Kunden von der Barmenia überzeugen?

Die Barmenia konnte – anders als die Branche – sowohl in 2014 als auch in 2015 einen Zuwachs an Neugeschäft verzeichnen. Offensichtlich schätzen die Kunden weiterhin unsere erstklassigen Produkte und den kompetenten Service. Unsere Produkte – insbesondere für Ärzte, Arbeitnehmer, Beamte, Freiberufler und Gewerbetreibende sowie deren Familien – bieten bestmöglichen Versicherungsschutz und erlebbaren Service. Unsere Qualitätstarife bestechen durch ein sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis. Wir stellen darüber hinaus flächendeckend eine qualifizierte und motivierte Außendienstorganisation bereit und nutzen zudem das Potenzial der unabhängigen Vermittler sowie sonstige Vertriebskanäle.

Seite zwei: “Kunden erhalten unsere größte Aufmerksamkeit”

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...