4. Februar 2015, 16:15

“Wir empfehlen Maklern, selbst auszubilden”

Dr. Hans-Georg Jenssen, geschäftsführender Vorstand des Verbands Deutscher Versicherungsmakler e.V. (VDVM), sprach mit Cash. über die Ursachen des Nachwuchsmangels in der Branche und mögliche Lösungen gesprochen.

VDVM-Vorstand Jenssen:  Wir empfehlen Maklern, selbst auszubilden

Hans-Georg Jenssen: “Es ist völlig klar, dass die Versicherungswirtschaft und insbesondere die Versicherungsvermittlung unter dem angeschlagenen Image massiv leiden.”

Cash.: Der Versicherungsbranche droht ein Nachwuchsmangel, insbesondere im Vertrieb. Woher rührt diese Entwicklung?

Jenssen: Der künftige Nachwuchsmangel ist in erster Linie eine Folge der demographischen Entwicklung, weil die Anzahl der jüngeren im Verhältnis zu den älteren Menschen sich deutlich verringert.

Da auch in der Vergangenheit immer weniger Versicherungskaufleute ausgebildet wurden, wird es zukünftig an qualifiziertem Fachpersonal – speziell für arbeitsteilig arbeitende Versicherungsmakler mit mehreren Mitarbeitern – mangeln. Deshalb empfehlen wir unseren Mitgliedsbetrieben immer wieder, selbst auszubilden und sich die Qualität von morgen heute zu sichern.

Könnte die fortschreitende Regulierung ihrer Meinung nach als Hemmnis für junge Menschen wirken und die Nachwuchsproblematik verschärfen?

Die fortschreitende Regulierung wirkt sich nicht negativ auf die Nachwuchsfrage aus, weil der Begriff der Versicherungsvermittlung erst durch die Regulierung  an nachprüfbarer Qualität gewonnen hat. Die Regulierung wird vielmehr dazu führen, dass die Konturen der Tätigkeit im Versicherungsbereich noch einmal geschärft werden, was nur von Vorteil sein kann.

Inwieweit sehen Sie im angeschlagenen Image der Branche einen Grund für den Nachwuchsmangel?

Es ist völlig klar, dass die Versicherungswirtschaft insgesamt und insbesondere die Versicherungsvermittlung unter einem angeschlagenen Image massiv leiden. Budapest, die Vorfälle bei MEG in Kassel und Infinus sind nicht gerade dazu angetan, junge Leute für den Beruf der Versicherungsvermittler zu begeistern.

 

Seite zwei: “Schülerpraktika können das Interesse am Beruf des Versicherungsvermittlers wecken

Weiter lesen: 1 2


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

1 Kommentar

  1. Gold ist und bleibt ein gutes und solides Investment, wer es nicht eilig hat wird sich damit sicher nichts schlechtes antun.

    Kommentar von Jan Lanc — 4. Februar 2015 @ 19:42

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Warum Riestern wichtig bleibt

Altersvorsorge wird zum Politikum: Runde Tische, Deutschlandrente, Rückabwicklung der Riester-Rente oder gleich die große Rentenreform – die Sicherung der finanziellen Zukunft könnte sich zum Wahlkampfthema entwickeln. Grund genug besteht. Gastbeitrag von Tobias Haff, Procheck24.

mehr ...

Immobilien

Effizientes Heizen: Mehrfachförderung möglich

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat am 12. Mai eine Offensive für das Energiesparen gestartet. Die Bundesregierung fördert Umbaumaßnahmen für mehr Energieeffizienz besonders stark, wenn Verbraucher auf erneuerbare Energien setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Dem “Brexit” ein Schnäppchen schlagen

Anleger können auf eine breite Auswahl von Assetklassen zurückgreifen, um ihr Portfolio für die verschiedenen Ausgangsszenarien des britischen EU-Referendums abzusichern.

mehr ...

Berater

Interessieren statt informieren: Setzen Sie auf Kundennutzen statt Faktenflut!

Verkaufen heißt, andere zu Taten zu bewegen. Fünf Tipps helfen Ihnen dabei, im Verkaufsgespräch sicherzustellen, dass Sie gegenüber Ihren Kunden die richtigen Signale senden. Die Limbeck-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Hahn Gruppe: Großes Stühle-Rücken im Aufsichtsrat

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Reinhard Freiherr von Dalwigk sowie Wolfgang Erbach, Robert Löer und Bärbel Schomberg sind mit Auslaufen ihrer Mandate aus dem Aufsichtsrat der Hahn Gruppe ausgeschieden.

mehr ...

Recht

Immobilie geerbt: Was ist zu tun?

Viele Bundesbürger werden in den kommenden Jahren eine Immobilie erben. Doch welche Schritte sind im konkreten Fall notwendig, um das Erbe anzutreten und wie steht es mit den Freibeträgen? Gastbeitrag von Dr. Anton Steiner, Deutsches Forum für Erbrecht e.V

mehr ...