Anzeige
Anzeige
10. März 2016, 13:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zimmerer verlässt Allianz

Allianz-Vorstand Dr. Maximilian Zimmerer (57) wird den Versicherer zum Jahresende verlassen. Zimmerers Nachfolge für das Investment Management sowie den Fachbereich Globale Lebens- und Krankenversicherung soll Günther Thallinger (44) antreten. Zum 1. Juli beerbt zudem Jacqueline Hunt (47) Jay Ralph (57) im Vorstand der Allianz SE.

Zimmerer Allianz in Zimmerer verlässt Allianz

Maximilian Zimmerer ist Mitglied des Vorstands der Allianz SE für den Bereich Investments sowie Insurance Asia Pacific. Der Volljurist kam 1988 zur Allianz. 

Der Aufsichtsrat respektiere Zimmerers Wunsch, in den Ruhestand zu gehen und sein Mandat, das zum 31. Dezember 2016 endet, nicht um eine weitere Amtszeit zu verlängern, teilte die Allianz SE am Donnerstag in München mit.

Nebenberuflich engagierte sich der gebürtige Düsseldorfer im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), wo er sich als langjähriger Vorsitzender des Hauptausschusses Lebensversicherung immer wieder zu aktuellen Branchenthemen einbrachte.

Bäte lobt Verdienste Zimmerers

“Max Zimmerer ist seit fast dreißig Jahren eine wichtige Kraft für die Gruppe. Er steuert unser Investment Management erfolgreich durch ein in letzter Zeit immer schwieriger werdendes Marktumfeld. Er ist auch verantwortlich für die Neupositionierung unseres Lebensversicherungsportfolios und unterstützt damit die Erneuerungsagenda der Allianz”, würdigte Oliver Bäte, Vorstandsvorsitzender der Allianz SE, die Verdienste Zimmerers. “Ich bedauere den Abschied von Max Zimmerer sehr, freue mich aber, mit Günther Thallinger einen Nachfolger aus dem Kreis unserer eigenen Führungskräfte gefunden zu haben, der Kontinuität in diesem wichtigen Bereich sicherstellt.”

Thallinger ist zur Zeit Vorstandsvorsitzender der Allianz Investment Management SE. Sein künftiges Vorstandsmandat ist auf drei Jahre, vom 1. Januar 2017 bis zum 31. Dezember 2019, angelegt.

Jacqueline Hunt soll ebenfalls für drei Jahre zum 1. Juli 2016 in den Vorstand der Allianz SE eintreten. Sie solle die Verantwortung für das Asset Management und das Lebensversicherungsgeschäft in den USA übernehmen, erklärte der Versicherer. Sie folgt auf Jay Ralph, der laut Allianz “auf eigenen Wunsch zum 30. Juni 2016 ausscheidet, um seiner Familie mehr Zeit widmen zu können”.

Jacqueline Hunt war zuletzt Vorstandsvorsitzende von Prudential Großbritannien, Europa und Afrika. (lk)

Foto: Allianz SE

 

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

Zehn Tipps für die Patientenverfügung

Die Patientenverfügung ist in aller Munde, denn vor Kurzem entschied ein Urteil über die Auslegung. Im konkreten Fall hat die Patientin nur allgemeine Formulierungen gewählt, die dann dazu geführt haben, dass die bevollmächtigten Kinder unterschiedlicher Meinung waren. Das Ganze endete in einer gerichtlichen Betreuung. Gastbeitrag von Margit Winkler, Institut Generationenberatung

mehr ...

Immobilien

USA: Neubauverkäufe steigen überraschend

Die Verkäufe von neuen Häusern sind in den USA überraschend weiter gestiegen. Die Neubauverkäufe hätten im Juli im Vergleich zum Vormonat um 12,4 Prozent zugelegt, teilte das Handelsministerium am Dienstag mit.

mehr ...

Investmentfonds

Der Devisenmarkt ist in Bewegung

Wer auf das richtige Pferd setzte, konnte mit Währungen in diesem Jahr bislang viel Geld verdienen. Aktuell gibt es noch weitere zahlreiche Chancen. Gastkommentar von Ursina Kubli, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

GetSafe kooperiert mit 1822direkt

Das Insurtech GetSafe hat eine strategische Partnerschaft mit der Direktbank 1822direkt, einer Tochter der Frankfurter Sparkasse, vereinbart. Gemeinsam soll ein digitaler Versicherungsservice für Bankkunden in das Online-Banking integriert werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bremer Landesbank soll komplett an die NordLB gehen

Die Bremer Landesbank (BLB) soll komplett in der niedersächsischen NordLB aufgehen. Offenbar geht es in den Verhandlungen nur noch um die Option eines Komplettverkaufs des 41-prozentigen BLB-Anteils, den das Land Bremen an dem Geldinstitut hält.

mehr ...

Recht

Rechtsfragen zur Digitalisierung, Teil 4: “Technische Kreativität erforderlich”

Bei einer Online-Vertriebsplattform ist es nur schwer nachvollziehbar, ob ein Anleger die Texte aufmerksam liest und versteht. Es ist ungewiss, wie die Rechtsprechung die vermeintlichen Ansprüche eines nichtlesenden Anlegers bewerten wird. Gastbeitrag von Dr. Gunter Reiff, RP Asset Finance Treuhand

mehr ...