Premicon-Chef: „Charterdauer über branchenüblichem Maß“

Cash.: Konnten die bis dato gewonnenen Anleger ausbezahlt werden?

Nothegger: Die Anleger erhalten das eingezahlte Kapital inklusive Agio hundertprozentig ausgezahlt zuzüglich einer Verzinsung von fünf Prozent, sodass kein Schaden für die Gesellschafter entsteht.

Cash.: Was sind die Charakteristika des neuen Beteiligungsangebots „Premicon Fluss-Klassik„?

Nothegger: Für die vier Fondsschiffe sind langfristige Beförderungsverträge mit Tui Deutschland abgeschlossen worden. Die Beförderungsverträge der Tui Sonata, Tui Allegra und Tui Melodia haben jeweils eine Laufzeit von zehn Jahren mit einer anschließenden Optionsperiode von zweimal zwei Jahren. Das ist eine Charterdauer weit über dem branchenüblichen Maß. Der Vertrag der Tui Mozart hat eine Laufzeit von drei Jahren mit anschließender dreijähriger Optionsperiode. Die Schiffe werden im Rahmen der neu geschaffenen Produktlinie „Tui FlussGenuss“ vermarktet. Die Anleger dieses Beteiligungsangebotes werden am Erfolg dieser neuen Produktlinie über eine umsatzabhängige Beförderungsrate beteiligt. Dadurch wird es den Gesellschaftern ermöglicht, einerseits am erwarteten Markwachstum zu partizipieren und andererseits eine Absicherung gegenüber inflationären Entwicklungen zu erreichen. Zudem wird auch nach unten hin eine größtmögliche Absicherung für schlechte Marktphasen erreicht. Zur weiteren Absicherung trägt bei, dass sich die Tui verpflichtet hat, Kostensteigerungen in den Bereichen Treibstoff, Catering und Anlegestellen während der Laufzeit der Beförderungsverträge zusätzlich zu der vereinbarten Beförderungsrate komplett zu übernehmen und die Schiffsgesellschaften damit von Kostensteigerungen zu entlasten. Die Schiffsgesellschaften und der Reiseveranstalter gehen damit eine sehr viel engere Verbindung ein, als dies üblicherweise in Beförderungsverträgen der Fall ist und von der alle Beteiligten auf ihre Weise profitieren.

Cash.: Der neue Fonds hat damit ein vergleichsweise hohes Volumen – in welchem Zeitraum planen Sie, das Eigenkapital von den Anlegern einzuwerben?

Nothegger: Wir starten mit dem Vertrieb im Januar. Bis Jahresende ist die Ausplatzierung geplant. Die Platzierungsgarantie greift Mitte 2012.

Interview: Thomas Eilrich

Fotos: Tui Deutschland, Shutterstock

1 2 3Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel