Abwrackprämie: Netfonds heizt Maklerpool-Wettbewerb an

Die Konkurrenz unter den Maklerpools nimmt ständig zu. Um sich zu behaupten, geht Netfonds nun mit ungewohnten Methoden an den Start: Die Hamburger bieten sowohl bereits angeschlossenen Partnern als auch Neuzugängen die Gelegenheit, in einem ihrer Geschäftsbereiche anzufangen und dabei „Abwrackprämie“ zu kassieren.

So soll es funktionieren: Wer Geschäft, das bisher bei einem anderen Pool abgewickelt wurde, auf Netfonds überträgt, dem winken 500 Euro Prämie. Das Budget ist allerdings auf 100.000 Euro begrenzt.

Das Angebot betrifft die Bereiche Versicherungen, Fonds, Baufinanzierung und Beteiligungsgeschäfte. Doch das „Abwracken des alten Pools“ und der Einstieg bei Netfonds ist an Bedingungen geknüpft.

So gelten verschiedene Mindestgrenzen: Bei der Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung muss die Bewertungssumme beispielsweise mindestens 100.000 Euro betragen. Bei Investmentfonds beläuft sich der mindestens zu übertragende Bestand auf 500.000 Euro.

Laut Geschäftsführer Karsten Dümmler wurde die Offerte im Markt gut angenommen. „Erste Anträge liegen uns bereits vor“, sagte er gegenüber cash-online.Weniger gut kommt die Aktion indes offenbar bei Wettbewerbern an. Dümmler zufolge hat sich bereits ein Konkurrent bei Netfonds beschwert. (ks/hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.