27. Mai 2014, 08:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Immer mehr Makler lassen sich zertifizieren”

Norbert Porazik, Geschäftsführer des Münchener Maklerpools Fonds Finanz Maklerservice, hat mit Cash. über die Bedeutung der Generationenberatung und Unterstützungsangebote für Finanzberater gesprochen.

FInanzberatung

“Das Durchschnittsalter unserer Berater ist in den letzten Jahren gestiegen – genauso verhält es sich mit dem Alter der Bestandskunden.”

Cash.: Ist das Thema Generationenberatung schon bei den Beratern angekommen?

Porazik: Der sich wandelnde Bedarf der alternden Gesellschaft ist definitiv bei den Beratern angekommen. Das lässt sich unter anderem daran erkennen, dass sich immer mehr Makler als Generationenberater bei der IHK zertifizieren lassen.

Natürlich ist daneben auch das Durchschnittsalter unserer Berater in den letzten Jahren gestiegen – genauso verhält es sich mit dem Alter der Bestandskunden. Schon aufgrund dieser Tatsache suchen die Vermittler nach Lösungen, um den Absicherungsbedarf dieser wichtigen Klientel zu identifizieren und decken zu können. Und um diese letztlich möglichst bedarfsgerecht zu beraten.

Bieten Sie Beratern spezielle Leistungen für die Beratung der Generation 50 plus?

Die bedarfsgerechte Beratung für die Generation 50 plus wird immer wichtiger, was wir nicht zuletzt an der wachsenden Nachfrage nach spezieller Vertriebsunterstützung für dieses Thema bemerken. Wir kooperieren aus diesem Grund mit der Deutschen Vorsorgedatenbank AG, einem anerkannten Spezialisten für die Archivierung und Bereitstellung von Vollmachten und Verfügungen, der auch bei der Vermittlung dieser wichtigen Dokumente hilft.

Zusätzlich kooperieren wir mit der renommierten Kanzlei Paluka Sobola Loibl & Partner, die unseren Vermittlern hier auf Wunsch beratend zur Seite steht.

Planen Sie weitere Unterstützungsangebote zu diesem Thema?

Wir bereiten unsere Vermittler auf dieses Beratungsthema mit gezielten E-Learning-Maßnahmen und praxisorientierten Workshops vor. So haben wir die Generationenberatung zum Beispiel in unsere Roadshows und Messen integriert.

Darüber hinaus legen wir sehr viel Wert darauf, unseren angebundenen Vermittlern einen ganzheitlichen Beratungsansatz zur Verfügung zu stellen. Hierfür ist beispielsweise die Entwicklung eines speziellen Analysebogens für Kunden in der letzten Lebensphase wichtig.

Auf der Homepage der Deutschen Vorsorgedatenbank AG können im Rahmen der angebotenen Services außerdem Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen online abgeschlossen werden.

Interview: Julia Böhne

Foto: Gerhard Blank

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Psyche ist immer häufiger Hauptgrund für Berufsunfähigkeit

Psychische Störungen sind Ursache Nummer eins für Berufsunfähigkeit und der Anteil nimmt weiter zu. Das geht aus einer aktuellen Analyse der Debeka hervor. Dafür hat der viertgrößte Lebensversicherer in Deutschland seinen Bestand von etwa 522.000 gegen Berufsunfähigkeit Versicherten ausgewertet. Berücksichtigt wurden dabei die im vorigen Jahr rund 1.000 neu eingetretenen Leistungsfälle.

mehr ...

Immobilien

Senioren-Immobilien: Betreiber erobern den Markt zurück

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres hat sich am Markt für Senioren-Immobilien der Trend des letzten Jahres weiter verfestigt: Die Übernahmen von Betreibergesellschaften durch Private Equity-Gesellschaften sind deutlich zurückgegangen, die Zahl der Betreiber-Transaktionen ist stark gestiegen.

mehr ...

Investmentfonds

„Das Unternehmen ist das entscheidende Investment“

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China scheint beinahe täglich größere Kreise zu ziehen und Anleger immer stärker zu verunsichern. Cash. sprach mit Thomas Lehr, Kapitalmarktstratege beim Vermögensverwalter Flossbach von Storch, wie sich Anleger jetzt verhalten sollen und welcher Ausgang des Konflikts realistisch ist.

mehr ...

Berater

DKM 2019: Kongress „BiPRO“ feiert Premiere

Das Rahmenprogramm der DKM befindet sich in einem stetigen Wandel. So wird die DKM 2019 von 17 Kongressen begleitet. Neu ist der Kongress „BiPRO“.

mehr ...

Sachwertanlagen

Real I.S. verlängert Mietvertrag mit BARMER Krankenkasse für die „TriTowers“ in Hamburg

Die Real I.S. AG hat für den geschlossenen Immobilienfonds „Bayernfonds Immobilienverwaltung GmbH & Co. Objekt Hamburg I KG“ den Mietvertrag mit der BARMER Ersatzkrankenkasse in den „TriTowers Bauteil B“ in der Hammerbrookstraße 92 in Hamburg langfristig verlängert.

mehr ...

Recht

Traditioneller Identitätsnachweis ist tot – Sechs Tipps zur nachhaltigen Betrugsprävention

Betrug hat viele Gesichter. Ob am Telefon, im Internet oder an der Ladentheke. Mit dem technologischen Fortschritt werden die Methoden der Betrüger immer ausgefeilter – glücklicherweise jedoch auch die Lösungen zur Betrugsprävention. Heiner Kruessmann, Director Sales Enterprise DACH Nuance hat sechs Tipps für Unternehmen.

mehr ...