Anzeige
27. Mai 2014, 08:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Immer mehr Makler lassen sich zertifizieren”

Norbert Porazik, Geschäftsführer des Münchener Maklerpools Fonds Finanz Maklerservice, hat mit Cash. über die Bedeutung der Generationenberatung und Unterstützungsangebote für Finanzberater gesprochen.

FInanzberatung

“Das Durchschnittsalter unserer Berater ist in den letzten Jahren gestiegen – genauso verhält es sich mit dem Alter der Bestandskunden.”

Cash.: Ist das Thema Generationenberatung schon bei den Beratern angekommen?

Porazik: Der sich wandelnde Bedarf der alternden Gesellschaft ist definitiv bei den Beratern angekommen. Das lässt sich unter anderem daran erkennen, dass sich immer mehr Makler als Generationenberater bei der IHK zertifizieren lassen.

Natürlich ist daneben auch das Durchschnittsalter unserer Berater in den letzten Jahren gestiegen – genauso verhält es sich mit dem Alter der Bestandskunden. Schon aufgrund dieser Tatsache suchen die Vermittler nach Lösungen, um den Absicherungsbedarf dieser wichtigen Klientel zu identifizieren und decken zu können. Und um diese letztlich möglichst bedarfsgerecht zu beraten.

Bieten Sie Beratern spezielle Leistungen für die Beratung der Generation 50 plus?

Die bedarfsgerechte Beratung für die Generation 50 plus wird immer wichtiger, was wir nicht zuletzt an der wachsenden Nachfrage nach spezieller Vertriebsunterstützung für dieses Thema bemerken. Wir kooperieren aus diesem Grund mit der Deutschen Vorsorgedatenbank AG, einem anerkannten Spezialisten für die Archivierung und Bereitstellung von Vollmachten und Verfügungen, der auch bei der Vermittlung dieser wichtigen Dokumente hilft.

Zusätzlich kooperieren wir mit der renommierten Kanzlei Paluka Sobola Loibl & Partner, die unseren Vermittlern hier auf Wunsch beratend zur Seite steht.

Planen Sie weitere Unterstützungsangebote zu diesem Thema?

Wir bereiten unsere Vermittler auf dieses Beratungsthema mit gezielten E-Learning-Maßnahmen und praxisorientierten Workshops vor. So haben wir die Generationenberatung zum Beispiel in unsere Roadshows und Messen integriert.

Darüber hinaus legen wir sehr viel Wert darauf, unseren angebundenen Vermittlern einen ganzheitlichen Beratungsansatz zur Verfügung zu stellen. Hierfür ist beispielsweise die Entwicklung eines speziellen Analysebogens für Kunden in der letzten Lebensphase wichtig.

Auf der Homepage der Deutschen Vorsorgedatenbank AG können im Rahmen der angebotenen Services außerdem Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen online abgeschlossen werden.

Interview: Julia Böhne

Foto: Gerhard Blank

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

M&M Belastungstest und LV-Rating: Die Branche ist stabil

Trotz schwieriger Situation am Kapitalmarkt halten sich die deutschen Lebensversicherer verhältnismäßig gut. Das zeigen das aktuelle Rating LV-Unternehmen  und der Belastungstest von Morgen & Morgen.

 

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz: Was nützt der günstigste Tarif, wenn das Risiko nicht abgedeckt ist

Das Kfz-Wechselgeschäft gewinnt an Fahrt. Zum 30. November können viele Kfz-Halter ihr Kfz-Versicherungen fristgerecht zum ablaufenden Kalenderjahr kündigen, um nach einem günstigeren Angebot zu suchen. Die Auswahl ist groß. Verbraucher sollten sich daher Zeit für einen Vergleich nehmen und die Leistungen genau anschauen. Denn die Unterschiede sind deutlich.

 

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...