Anzeige
Anzeige
5. Juni 2014, 08:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VDH veranstaltet Konferenz für Honorarberater

Nach vierjähriger Pause findet am 7. Juli 2014 wieder die “Honorarberater-Konferenz” des Amberger Verbunds Deutscher Honorarberater (VDH) im Sheraton Congress Hotel Frankfurt statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 begrenzt.

VDH lädt zur Honorarberater-Konferenz nach Frankfurt

Dieter Rauch, VDH: “Mit 20 Ausstellern bieten wir den Teilnehmern eine Fülle an Informationen, um sich über Trends und Neuigkeiten am Laufenden zu halten”

Wie der VDH mitteilt, soll die Konferenz den Austausch von Experten, Beratern und Marktteilnehmern fördern. “Die Honorarberater-Konferenz versteht sich als Kommunikations- und Netzwerkplattform. Der VDH möchte damit den Dialog zwischen langjährig erfolgreich tätigen Honorarberatern, Einsteigern und am Austausch interessierten provisionsbasierten Finanzberatern fördern”, erläutert VDH-Geschäftsführer Dieter Rauch.

Die Kernthemen der Konferenz sind “MiFID II & IMD 2 verändern den unabhängigen Beratermarkt”, “Stichtag 01.08.2014: Bezeichnungsschutz & Unabhängigkeit” und “Beratung im Versicherungsmarkt: Provisionsdeckel & Zinstief“. Hierzu stehen Diskussionsrunden und Vorträge auf der Agenda. In drei Pausen zwischen den Programmpunkten besteht die Möglichkeit sich mit Beratern und Ausstellern auszutauschen.

Honorarberater berichten aus der Praxis

Wie bereits beim “Honorarberater-Kongress” in Hanau stellen auch auf der Konferenz vier Honorarberater ihre Erfahrungen aus dem Beratungsalltag vor. Zu den referierenden Beratern gehören laut VDH sowohl “Newcomer”, die von ihren ersten Schritten berichten können, als auch alte “Honorarberaterfüchse”, die langjährige Partner des VDH sind.

“Den Beweis dafür, dass Honorarberatung funktioniert liefern vier Beratertypen, die ihre individuellen Geschäftsmodelle präsentieren werden. Mit dabei sind Berater die zum Teil schon länger als 12 Jahre mit uns verbunden sind. Das ist ein unschätzbarer Mehrwert für jeden einzelnen Teilnehmer”, kommentiert Rauch diesen Programmpunkt.

Jurist informiert zum “Honorar-Anlageberatergesetz” 

Informationen zum rechtlichen Themenfeld “Honorar-Anlageberatergesetz” steuert laut VDH der Jurist und VDH-Beirat Philipp Mertens bei. “Er zeigt auf, was Berater nun zum Stichtag 1. August 2014 beachten müssen”, erläutert VDH-Geschäftsführer Rauch.

Die Teilnahmegebühren für die Honorarberater-Konferenz betragen 59 Euro pro Person zuzüglich Mehrwertsteuer. Darin enthalten sind Tagungsunterlagen, Getränke und Kaffeepausen sowie ein Business-Lunch. Interessierte können sich auf der Website der Konferenz anmelden. (jb)

Foto: Shutterstock / VDH

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

“Wir werden deutlich weniger Vermittler als heute haben”

Die nationalen Umsetzungen der europäischen Richtlinien IDD und Mifid II verschärfen die Rahmenbedingungen für Vermittler deutlich. Unternehmensberater Hans Peter Wolter hat mit Cash. darüber gesprochen, wie die Regulierung den Versicherungsvertrieb verändern werden und wie sich Vermittler zukunftssicher aufstellen können.

mehr ...

Immobilien

Fast vier von zehn Haushalten stark durch Mieten belastet

Fast vier von zehn Mieter-Haushalten in Deutschland müssen mehr als 30 Prozent ihres Einkommens für die Miete ausgeben. Etwa jeder sechste Haushalt zahlt sogar mehr als 40 Prozent des Nettoeinkommens für die Bruttokaltmiete.

mehr ...

Investmentfonds

Das Risiko an den Märkten ist nicht größer geworden

Die Welt ist voller Unsicherheiten. Es ist jedoch kaum möglich, stichhaltige Argumente für die Auffassung zu finden, die Unsicherheit sei derzeit ungewöhnlich hoch. Hurrikane, geopolitische Konflikte, Unklarheit über den politischen Kurs und potenzielle Umwälzungen in der Wirtschaft hat es in praktisch jedem Jahrzehnt seit dem Zweiten Weltkrieg gegeben, sagt Valentijn van Nieuwenhuijzen von NN Investment Partners.

mehr ...

Berater

AfW: Ehemaliger Vorstand Carsten Brückner verstorben

Der langjährige Vorstand des Bundesverbands Finanzdienstleistung AfW Carsten Brückner ist plötzlich und unerwartet verstorben. Seine Vorstandstätigkeit musste er Anfang dieses Jahres aus gesundheitlichen Gründen aufgeben.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A“ für DFV Hotel Weinheim

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Fonds „DFV Hotel Weinheim“ der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aus Hamburg mit insgesamt 81 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A).

mehr ...

Recht

Das können Vermieter von der Steuer absetzen

Wer eine Immobilie vermietet, erzielt nicht nur Mieteinnahmen, sondern muss auch eine Reihe von Kosten tragen. Cash. gibt einen Überblick über die wichtigsten Positionen, die von der Steuer abgesetzt werden können.

mehr ...