28. Mai 2015, 11:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fondskonzept und FFB starten digitale Antragsübermittlung

Der Illertissener Maklerpool Fondskonzept und die FIL Fondsbank (FFB) ermöglichen ab sofort die digitale Übermittlung von Depoteröffnungen und Folgeformularen. So können alle Formulare, die zu einer Depoteröffnung gehören, sowie Orderaufträge in elektronischer Form an die FFB weitergeleitet werden.

FFB und Fondskonzept mit digitaler Depoteröffnung

Die neue Auftragsschnittstelle der FFB verarbeitet neben den elektronisch unterschriebenen Dokumenten auch solche, die auf Papier unterzeichnet und anschließend von Fondskonzept zur Archivierung und Einreichung eingescannt wurden.

Die gesamte Prozesskette arbeitet damit papierlos und ohne Postlaufzeiten, teilt Fondskonzept mit. Da es zuvor zwingend notwendig gewesen sei, die unterschriebenen Aufträge postalisch zur Prüfung und Bestätigung an den Maklerpool zu schicken, der diese an die Depotbank weiterleitete, habe es nicht vermeidbare Verzögerungen gegeben.

Die neue elektronische Schnittstelle der FFB verarbeitet demnach neben den elektronisch unterschriebenen Dokumenten nun auch solche Dokumente, die auf Papier unterschrieben und anschließend von Fondskonzept beziehungsweise den Maklern zur Archivierung und Einreichung eingescannt wurden.

Neue Schnittstelle für mehr Flexibilität

Laut Fondskonzept können Depotantrags- und Orderformulare der FFB auf Smartphones oder Tablets elektronisch auf einem zertifizierten PDF-Dokument rechtsverbindlich unterschrieben und vollständig papierlos bearbeitet und eingereicht werden. Die internetbasierte Abwicklungsplattform Maklerservicecenter (MSC) von Fondskonzept ist demnach in die elektronische Orderschnittstelle der FFB integriert und bietet somit die Voraussetzungen, die neue Serviceleistung zu nutzen.

“Die neue Schnittstelle ist als offenes und zukunftsweisendes System konzipiert, um für unsere Partner die volle Flexibilität bei der Wahl ihrer technologischen Dienstleister zu erhalten”, erläutert Stephan Sorber, Leiter Strategische Geschäftsentwicklung bei der FFB. “Wir freuen uns, diese herausragende Innovation gemeinsam mit unserem langjährigen Partner FFB für eine noch höhere Servicequalität unserer Verbundmakler gegenüber ihren Kunden erstmalig umsetzen zu können”, so Fondskonzept-Vorstand Hans-Jürgen Bretzke. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

„Denken und Führen in Zeiten der Digitalisierung“

Dr. Stefan M. Knoll, Gründer und Vorstandsvorsitzender der DFV Deutschen Familienversicherung AG, veröffentlicht ein neues Buch. In „Denken und Führen in Zeiten der Digitalisierung“ geht es um die Merkmale eines guten Führungsstils sowie um die Auswirkungen des digitalen Wandels auf die Verantwortlichen und ihre Unternehmensführung.

mehr ...

Immobilien

FDP und Grüne stimmen Grundsteuerreform zu

Im Bundestag deutet sich eine klare Mehrheit für eine Grundgesetzänderung zur Reform der Grundsteuer an. Neben den Koalitionsfraktionen und der FDP wollen auch die Grünen am Freitag zustimmen, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitionskreisen erfuhr.

mehr ...

Investmentfonds

Berater der Zukunft

Aus einer Dienstleistung, die bisher den Vermögenden vorbehalten war, sollte durch Robo Advisor ein Anlageprodukt für alle entstehen. Wie sieht es heute aus? Ein Beitrag von Sven Keese, Partner, und Fabian Neumann-Holbeck, Projektleiter bei disphere interactive GmbH.

mehr ...

Berater

Neuer Ärger für Deutsche Bank

Die Deutsche Bank sieht sich mit neuen Vorwürfen zu früheren Geschäften in China konfrontiert. In den Jahren 2002 bis 2014 soll sich Deutschlands größtes Geldhaus mit Hilfe von Geschenken und Gefälligkeiten Zugang zu führenden Politikern und Managern in China verschafft haben, berichten “Süddeutsche Zeitung”, WDR und “New York Times” unter Berufung auf eine Auswertung von bankinternen Unterlagen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Asset Manager bei Deutsche Investment

Die Deutsche Investment Retail (DIR) hat Matthias Kreil (39) zum 1. Oktober 2019 als Leiter Asset Management und Research gewonnen. Er übernimmt künftig das Asset Management für lebensmittelgeankerte Nahversorgungs- und Fachmarktzentren, Lebensmittelvollsortimenter und Discounter.

mehr ...

Recht

Roland: Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Eric Schriddels, Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Kanzlei Kaiser und Kollegen, klärt in einer aktuellen Presse-Information des Versicherers über die häufigsten Rechtsirrtümer auf. Welche das sind, lesen Sie hier.

mehr ...