Anzeige
12. Juni 2015, 08:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kongress für Finanzplaner in Mainz

Am 8. und 9. September 2015 treffen sich Finanzplaner, Private Banker und Wealth Manager im Hotel Atrium in Mainz zum Branchentreffen “kontakte 2015 – Financial Planning Praxis“. Bereits zum 18. Mal richtet das IPWM Institut für Private Wealth Management die Veranstaltung aus.

Finanzplaner treffen sich in Mainz

Der Kongress “Kontakte 2015 – Financial Planning Praxis” findet in Mainz statt.

Die wissenschaftliche Leitung übernimmt auch in diesem Jahr das PFI Private Finance Institute der EBS Business School. Im Zentrum der Veranstaltung sollen die Konsequenzen stehen, die sich für die Branche aus politischen Krisen, einem volatilen Kapitalmarktumfeld sowie sich kontinuierlich verändernden Rahmenbedingungen bei steigenden Kundenerwartungen ergeben.

Auf der inhaltlichen Agenda stehen die Euro-Rettungspolitik und deren Konsequenzen für die Vermögensanlage, die Identifikation von Renditequellen der Zukunft sowie Gestaltungsmöglichkeiten mit Lebensversicherungen jenseits der Standardansätze.

Vielfältige Agenda

Zudem sind Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workshops zu folgenden Themen angekündigt: “Wie abhängig sind Wirtschaft und Märkte vom billigen Geld? Perspektiven der Europäischen Geldpolitik”, “Der Technische Ausblick auf die Märkte”, “Kapitalmarktumfeld 2015/2016”, “Asset Allocation-Tools”, “Nachhaltigkeit von Berufs- und Karriereperspektiven: Der Markt für Private Banking-Berater in der Zukunft”, “Chancen und Risiken von Liquid Alternatives”, “Infrastrukturinvestments: Die neue Assetklasse im Niedrigzinsumfeld?”,  “Estate Planning in der Praxis: Identifikation von Beratungssituationen und fallbasierte Gestaltungsansätze”.

Die “kontakte 2015” soll laut Veranstalter noch interaktiver gestaltet sein als im Vorjahr. Daher stehen Parallelworkshops und Podiumsdiskussionen, die Hausmesse mit Anbietern von Lösungsansätzen im Beratungsgeschäft für Private Banker und Wealth Manager und ein Konferenzabend zum weiteren Austausch auf informeller Ebene auf dem Programm.

Der Kongress ist vom Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. im Rahmen der Continuing Education-Weiterbildungsverpflichtung für EFA, CFP und CFEP registriert und mit 13 CPD-Credits belegt. Die Teilnahmegebühren starten bei 395,– Euro für die Alumni der EBS Finanzakademie “finanzebs” und beinhalten auch Sonderkonditionen für CFP, CFEP und EFA. Weitere Informationen zur “kontakte 2015” und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte auf der Website der Veranstaltung. (jb)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Ordnungspolitische Sünden am Fließband

Am vergangenen Freitag den zwölften Januar gingen die Sondierungsgespräche zwischen Union und SPD zu Ende. Nun wird Kritik an der Entscheidung, Koalitionsverhandlungen aufzunehmen laut – jedoch nicht wegen den Ergebnissen zu Altersvorsorge und Pflege.

Die Weirich-Kolumne

mehr ...

Immobilien

Immobilieninvestment 2018: Abkühlung auf hohem Niveau

Im vergangenen Jahr konnte der deutsche Markt für Immobilieninvestments fast überall kräftiges Wachstum verzeichnen. Wie sich die Branche 2018 weiterentwickeln wird, prognostiziert das Trendbarometer Immobilien-Investmentmarkt 2018 von EY Real Estate.

mehr ...

Investmentfonds

Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone

Die Eurozone scheint sich von ihrer Finanzkrise zu erholen. Doch führende französische und deutsche Ökonomen sind sich sicher, dass dieser Aufschwung nicht nachhaltig ist, sie schlagen in einem Papier grundlegende Reformen vor. Zu den Autoren zählen auch Clemens Fuest und Marcel Fratzscher.

mehr ...

Berater

Blau direkt startet Web-App

Der Maklerpool Blau direkt hat eine Web-App für die hauseigene Anwendung “simplr” gestartet. Wie das Lübecker Unternehmen mitteilt soll die Web-App Kunden unter anderem den Vorteil bieten, dass sie nicht erst auf dem Smartphone installiert werden muss und auf sämtlichen Endgeräten funktioniert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiterer Chef bei Hamburg Trust

Der Hamburger Immobilien-Investmentmanager Hamburg Trust Grundvermögen und Anlage GmbH hat die Geschäftsführung ab dem 1. Januar 2018 durch Oliver Priggemeyer verstärkt.

mehr ...

Recht

Bundesbank-Vorstand: Bitcoin-Regulierung ist nur eine Frage der Zeit

Kryptowährungen wie Bitcoin sind in Deutschland bislang unreguliert, das wird sich bald ändern. Das geht aus einer Aussage des Vorstands der Deutschen Bundesbank, Joachim Wuermeling, hervor. Erste Schritte habe man bereits unternommen.

mehr ...