Anzeige
18. Oktober 2017, 14:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

AfW: IDD-Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Das europäische Parlament will IDD-Umsetzung in Teilen verschieben.

Laut AfW ist eine Verschiebung des finalen Umsetzungstermins von Teilen der IDD möglich. Demnach hat der ECON-Ausschuss des europäischen Parlaments (Ausschuss für Wirtschaft und Währung) über zwei delegierte Rechtsakte der EU-Kommission zur IDD vom 21. September 2017 abgestimmt.

Der Ausschuss hat einen Änderungsantrag verabschiedet, mit dem die Kommission aufgefordert wird, das Inkrafttreten dieser Rechtsakte vom 23. Februar 2018 auf den 1. Oktober 2018 zu verlegen.

Es habe vorerst keine inhaltlichen Bedenken gegen die Rechtsakte gegeben. Der Zeitplan, den die Kommission mit den delegierten Verordnungen vorgab, werde jedoch als problematisch angesehen. Hintergrund sei, dass das EU-Parlament drei Monate Zeit habe, die delegierten Rechtsakte der Kommission vom 21. September 2017 zu prüfen – also bis zum 21. Dezember 2017.

AfW: Eurokratie scheitert an selbst aufgebauter Komplexität

“Auch bei vollständiger Zustimmung – die bei diesem Thema keinesfalls selbstverständlich ist – wäre es für die betroffenen Unternehmen dann bis zum 23. Februar 2018 zu wenig Zeit, um die technischen und organisatorischen Umstellungen zu bewerkstelligen”, kommentiert AfW-Vorstand und Rechtsanwalt Norman Wirth. Das habe auch der Ausschuss erkannt und moniert.

Aus dem in Deutschland für die Umsetzung der IDD federführenden Wirtschaftsministerium habe der AfW bereits eine Bestätigung für die vorliegenden Informationen und Interpretationen erhalten.

“Bemerkenswert ist, dass die Brüsseler Politik – beziehungsweise eher die Eurokratie – nun schon zum zweiten Mal an ihrer selbst aufgebauten Komplexität scheitert und den eigenen Zeitplan nicht einhalten kann”, so Wirth weiter. Das sei bei der Mifid-II-Umsetzung bereits der Fall gewessen. Inwieweit die Kommission das Votum des Parlaments akzeptiere und umsetze, bleibe abzuwarten. (jb)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema IDD:

IDD-Umsetzung: Freude bei Maklern, Enttäuschung bei Verbraucherschützern

Die Botschaften von Mifid II an die IDD

Kein Vermittler kann sich hinter Mifid II verstecken

IDD und Mifid II: Die Krux mit dem Datenschutz

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...