23. Juni 2017, 10:50
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

IDD-Umsetzung: Vergütung bleibt unberührt

Die in der Umsetzung der EU-Richtlinie IDD in deutsches Recht enthaltenen Vorschriften zur Vergütung von Beratern stießen auf großen Widerstand. Die Proteste scheinen gefruchtet zu haben: Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. aus Koalitionskreisen erfahren haben will, soll die Wahlfreiheit für Vermittler nun doch erhalten bleiben.

IDD-Umsetzung: Vergütung bleibt unberührt

Die IDD-Umsetzung in deutsches Recht wird wohl doch keine Vorschriften zur Art und Weise der Vergütung von Versicherungsmaklern enthalten.

Der AfW hat aus dem Regierungsumfeld erfahren, dass das IDD-Umsetzungsgesetz keine Vorschriften zur Art und Weise der Vergütung von Versicherungsmaklern enthalten soll. Auch die Vergütung durch Kunden soll demnach weiterhin möglich sein. Damit sei der Regierungsentwurf vor der zweiten und dritten Lesung im Bundestag entsprechend der Forderungen des AfW verändert, resümiert der Verband.

“Es ist ein guter Tag für unsere Mitglieder und alle Versicherungsmakler. Unser deutliches Eintreten für die Interessen der Versicherungsmakler hat in der Politik Gehör gefunden. Unsere Argumente wurden verstanden”, kommentiert AfW-Vorstand Frank Rottenbacher. Der Verband und seine Mitglieder hatten sich unter anderem mit der Aktion “#EinspruchIDD” und bei der Anhörung im Wirtschaftsausschuss des Bundestages für dementsprechende Änderungen eingesetzt.

AfW: Erfolg für die Unabhängigkeit der Makler

Außerdem hatte der AfW-Vorstand gemeinsam Professor Dr. Hans-Peter Schwintowski ein ein Gutachten vorgestellt, dass den Gesetzesentwurf kritisierte. “Gerade das Schwintowski-Gutachten, mit dem wir unsere Position zur Verfassungswidrigkeit des Provisionsgebotes untermauerten, war, neben unserer inhaltlichen Argumentation, sicherlich mitentscheidend für die nun kommenden Änderungen”, meint AfW-Vorstand Norman Wirth.

Zudem hatte der AfW die vorgesehene sogenannte Doppelbetreuungspflicht stark kritisiert. Diese hätte nach Ansicht des Verbands dazu geführt, dass den Versicherern die Pflicht auferlegt würde, auch Kunden mit Maklervollmacht zu betreuen oder aber Makler zu beaufsichtigen. Auch hier zeichne sich” ein Erfolg für die Unabhängigkeit der Makler” ab. Das Gesetz soll in der kommenden Woche beschlossen werden. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neuer Vorstandschef für Ergo Deutschland: Kokkalas folgt auf Kassow

Theodoros Kokkalas (55) wird zum 1. Mai 2020 Nachfolger von Dr. Achim Kassow (53) als Vorstandsvorsitzender der Ergo Deutschland AG. Kokkalas ist seit 2004 als CEO der griechischen Ergo Versicherungsgesellschaft (Ergo Insurance Company S.A.) tätig. Zudem ist Kokkalas seit 2018 Mitglied des Verwaltungsrates der indischen HDFC Ergo.

mehr ...

Immobilien

Hypoport kauft Empirica-Systeme

Die Hypoport AG hat heute 100% der Anteile der empirica-systeme GmbH von den bisherigen Eigentümern übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Berliner Unternehmen ist einer der wichtigsten Datenpartner der deutschen Immobilienwirtschaft. empirica-systeme wurde 2011 als Spin-off aus der empirica ag gegründet und ist auf die Verarbeitung, Analyse und Bereitstellung von Immobilienmarktdaten und -informationssystemen spezialisiert.

mehr ...

Investmentfonds

Sicherheitsillusion führt zu Vermögensverlusten

Warum nehmen Deutschlands Sparer Verluste in Kauf? Niedrigzinsen und Inflation nagen an Vermögenswerten, doch fehlendes Vertrauen und Know-how verhindern Geldanlagen mit höheren Rendite-Chancen. So die Ergebnisse einer repräsentativen Studie von Marketagent im Auftrag von wikifolio.com, Europas führender Online-Plattform für Handelsideen von privaten und professionellen Tradern.

mehr ...

Berater

Vorteile der Digitalisierung für Ihren Vertrieb

Die Daten- & Dokumentenverarbeitung im Maklerbüro kann viel Zeit und Geld kosten. blau direkt bietet nun mit „RoboSave“ erstmalig ein vollautomatisiertes Bestandsoptimierungssystem und damit großes Potenzial zum Sparen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor schließt Fonds 9 mit 100 Millionen Euro Anlegergeld

Der Asset Manager Primus Valor hat den Publikums-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation (ICD 9 R+) nach mehreren Erhöhungen des Zielvolumens mit dem maximal möglichen Eigenkapital geschlossen. Der Schluss-Spurt verlief rasant.

mehr ...

Recht

“Öko-Test” siegt vor BGH

Gilt ein “Öko-Test”-Label nur für ein bestimmtes Produkt oder darf damit auch für Waren geworben werden, die in Farbe und Größe abweichen? Der BGH hat entschieden.

mehr ...